Aktuelle Meldungen

Die Ergebnisse des vergangenen Spieltags:

SV Rohrau II - Senioren II  7:3
TSV Grafenau - Senioren I  0:7
TSV Höfingen IV - Herren V  2:4
SpVgg Renningen - Jungen I 10:0
VfL Dettenhausen - Damen I 8:5
SV Leonberg/Eltingen - Herren II  9:7
TT Renningen-Malmsheim (SG) V - Herren V  7:3
VfL Herrenberg III - Herren III  8:8
Damen I - TSV Eningen  8:2
Herren IV - Tischtennis Schönbuch II  5:9
Herren II - CVJM Grüntal  9:6
 

Jungen 1 verlieren deutlich

Nachdem unsere neue Jungen U13 Mannschaft einen tollen Einstand feiern konnte, war im zweiten Spiel für Ole Hoßfeld, Laurenz Hibinger, Adrian Hoßfeld und Valerie Hasenfuß nicht viel zu holen. Betreuerin Bettina Westphal war dennoch zufrieden mit der spielerischen Leistung. Die Gegner waren einfach etwas stärker und haben bereits gute Angaben auf Lager. Kein Beinbruch, beim nächsten Mal läuft es sicher wieder besser! Viel Erfolg dafür.

 

Senioren 1 mit deutlichem Sieg 

Ein souveränes Spiel lieferte am Donnerstagabend unsere erste Seniorenmannschaft in Grafenau ab. Es spielten Thomas Verleih, Robert Reisenhofer, Thomas Feldmann und Hans-Peter Lechler. Wie deutlich das Spiel letztlich war zeigt auch das Satzverhältnis mit gerade einmal einen verlorenen Satz. Glückwunsch!

 

Senioren 2 unterliegen in Rohrau 

Am Mittwoch traten für die zweite Seniorenmannschaft Diana Jocher, Arnd Jocher, Michael Reim und Ottmar Füll an. Die Doppel verliefen leider gleich nicht optimal. Michael und Ottmar verloren knapp. Im Jocher-Doppel war nichts zu holen. Am vorderen Paarkreuz gelang Diana dann aber ein Einzelerfolg. Nur Michael Reim konnte mitziehen. Insgesamt holte er, da er auch im zweiten Einzel erfolgreich war 2 Punkte. Zu mehr reichte es der Mannschaft am Donnerstag allerdings nicht und so geht die Niederlage schon in Ordnung.

 

Damen 1 mit knapper Niederlage und deutlichem Sieg

Bei unseren Damen stand mit gleich zwei Spielen bereits der letzte Spieltag der Vorrunde an. Am Samstagnachmittag wurde man in Dettenhausen empfangen. Eine schwere Aufgabe gegen ehrgeizige Gastgeberinnen stand an. Unsicher wie man Doppel spielen sollte, stellte sich heraus, dass man die richtige Wahl getroffen hatte, denn man konnte beide Spiel gewinnen. Bereits jetzt folgte wohl der „Knackpunkt“ des Spiels denn sowohl Diana Jocher als auch Laura Streit unterlagen jeweils im fünften Satz, wodurch der gewonnene Vorsprung dahin war. Am hinteren Paarkreuz konnte dann Sarah Jocher gewinnen. In der zweiten Einzelrunde verlief es ähnlich. Diana unterlag dieses Mal deutlich, Laura konnte erneut nach 0:2 Rückstand in den fünften Satz kommen und hier aber nicht den 10:8 Vorsprung nutzen. Damit stand es 5:3. Ein dieses Mal sehr umkämpftes Spiel konnte Sarah wiederum für sich entscheiden, Lina kam dieses Mal auch besser rein, unterlag leider dennoch. Die Luft wurde dünner. Gegen die starke Nummer 1 musste dann auch Sarah passen. Diana konnte hingegen gewinnen. Die letzten Spiele sollten entscheiden, ob noch ein Punkt zu holen war. Lina machte ihre Sache gut, verlor aber leider alle Sätze sehr knapp, womit das letzte Spiel bei dem es schon 2:0 für unsere Mannschaft stand auch nicht mehr zählte und man sich mit einer ärgerlichen Niederlage abfinden musste. Sehr schade, da man den Gastgebern trotz punktemäßiger Unterlegenheit definitiv gut die Stirn bieten konnte und ein Belohnungspunkt dafür schon gerechtfertigt gewesen wäre.

29CBF43E 13DF 459D BFE7 5575ADF2326C

Im Sonntagsspiel zuhause wollte man dann auch etwas Zählbares vor der Winterpause mitnehmen und hatte gegen die Mannschaft aus Eningen große Hoffnung. Die von Samstag bewährte Doppelaufstellung konnte auch bei dieser Begegnung wieder punkten. Dieses Mal baute man die Führung aus, Laura konnte wieder nach 2:0 Rückstand aufholen und dieses Mal auch gewinnen. Am hinteren Paarkreuz hatte Sarah wenig Probleme mit ihrer Gegnerin. Die zweite Runde verlief nahezu ideal. Vier 3:0 Siege besiegelten das deutliche 8:2 und so kann man von einem gelungenen Vorrundenabschluss sprechen.

D9AC9B78 E08E 4ED0 96A4 83E56EA943BD

 

Herren 2 mit ausgeglichenem Doppelspieltag

Für unsere Herren 2 standen am Wochenende gleich zwei wichtige Spiele auf dem Programm: Leonberg und Grüntal. Am Samstagabend startete man also in Leonberg in einer der möglichen „Stammaufstellungen“: Kaschuba, Laufer, Haug, Michaelis, Spinner, Heinzelmann. Der eigentlich geplante Nico Streit fiel krankheitsbedingt aus, bei 7 möglichen Spielern aber nicht weiter schlimm, Ralf Michaelis konnte ohne weiteres einspringen.  Die Doppel starteten relativ gut. Nur dass gegnerische Einserdoppel konnte man nicht bezwingen. Dann starteten die Gastgeber aber deutlich besser in dir Einzelrunde. 4 Niederlagen, besonders knapp die von Lorenz Kaschuba gegen Stefan Luu brachten unsere Mannschaft in Rückstand. Bitter dabei ist, dass sich Ralf während dem Spiel verletzte und somit beide Einzel kampflos abgeben musste. Gute Besserung an dieser Stelle! Deutliche Siege am hinteren Paarkreuz durch Jan und Niklas bügelten den Rückstand wieder nahezu aus. In der zweiten Runde konnte Lorenz das Spiel dann für sich entscheiden. Ein Sieg bei Thomas Laufer blieb weiterhin aus. Weitere Punkte im Spielverlauf kamen in aller Deutlichkeit durch Martin Haug und Jan Heinzelmann. Eine deutliche Niederlage derlsge von Niklas und das kampflose Spiel von Ralph ließ die Gegner mit einer Führung ins Schlussdoppel einziehen. Ein hart umkämpftes Spiel ging am Ende leider zu Gunsten der Gastgeber aus. Diese bittere knappe Niederlage musste das Team dann erstmal verdauen, bevor es dann am nächsten Morgen direkt weiterging. Um 11:00 Uhr empfing man die Mannschaft aus Grüntal und die Erwartungshaltung insbesondere nach der Niederlage am Vortag war schon ein Sieg gegen die Mannschaft, die sich bisher im hinteren Teil der Tabelle ansiedelt. Mit leicht veränderter Aufstellung, nämlich mit Michael Neis als Ersatz für den verletzten Ralf Michael wollte man diese Erwartung erfüllen. Der Start verlief holprig und insgesamt ausgeglichen. Nur Lorenz und Niklas konnten ihr Doppel gewinnen. Am vorderen Paarkreuz mussten beide fünf Sätze spielen. Thomas Laufer ging dabei als Sieger von der Platte. Martin und Niklas konnten in der Mitte tolle Siege einfahren. Jan ebenfalls. In der zweiten Einzelrunde tauschten Lorenz und Thomas die Rollen. Dieses Mal gewann Lorenz. Ein recht deutlicher Sieg von Martin und ein knappes umkämpftes 3:2 Spiel von Niklas brachten die Mannschaft ein großes Stück näher an den Sieg. Eine erneut tolle Leistung von Jan besiegelte das ganze dann, bevor es ins Schlussdoppel ging. Mit einem knappen Sieg am Sonntag kann man unter den Strich dann doch noch einigermaßen zufrieden mit der Ausbeute des Wochenendes sein. 

 7310DC33 F474 4E05 9E9D 228BE9985ADD

Herren III holen etwas unerwartet einen Punkt

Etwas anders als sonst sah die Aufstellung am Sonntagmorgen aus. Da die zweite Mannschaft parallel spielte, konnte man nicht auf Jan und den ohnehin kranken Nico zurückgreifen. Ansonsten spielten wie gewohnt Jörg Rappold, Thomas Verleih, Thomas Feldmann, Josef Streit, Tobias Vosseler und der eingesprungene Thomas Henseler. Als man feststellte wie die Mannschaft aus Herrenberg antrat, nämlich äußerst stark, schwanden die Hoffnungen etwas. Jörg und Thomas V. konnten in den Eingangsdoppeln punkten. Knappe Spiele trugen sich am vorderen Paarkreuz zu, einmal mit dem besseren Ende für unsere Mannschaft. Jörg konnte den starken Fallscheer schlagen. Thomas V. unterlag nur ganz knapp gegen die Nummer 1 Damir Stefanac. In der Mitte kamen dann leider keine Punkte. Thomas F. verlor dabei ganz knapp im fünften Satz gegen den jungen Leo Hiemann. Das hintere Paarkreuz konnte diesem Abwärtstrend mit zwei tollen Siegen entgegenwirken. Jörg konnte heute mit toller Leistung überzeugen und auch sein zweites Einzel für sich entscheiden. Auch Thomas V. war nun erfolgreich! Ein sehr knappes und im Nachgang ärgerliches Spiel folgte dann bei Josef. Ebenfalls gegen den Jugendlichen  ging es knapp zu. Die 2:1 Führung konnte er leider nicht nutzen und nach einem sehr knappen vierten Satz(12:14) war dann im Entscheidungssatz die Luft raus, immerhin war das Abklingen der Corona-Infektion erst kurz zuvor. Knappe Spiele am hinteren Paarkreuz retteten die Mannschaft dann aber doch noch ins Schlussdoppel, das Jörg und Thomas V. dann recht deutlich gewinnen konnten. Dieser eine Punkt ist eine wirklich tolle Leistung und im Anbetracht der Stärke der Gegner zwar unerwartet aber absolut verdient! Glückwunsch.

 

Herren 4 mit erneuter Niederlage

Am Sonntagmorgen ging es auch für unsere Herren 4 an den Start. Mit erst einem Sieg in der Tasche wollte man gegen starke Gegner aus Weil im Schönbuch punkten. Dieser Herausforderung stellten sich Benny Dieners, Arnd Jocher, Daniel Zwiener, Lukas Kaschuba, Petra Brand und Natalie Wanner. Arnd und Benny, sowie Daniel und Lukas konnten ihre Doppel gewinnen und damit eine gute Ausgangslage schaffen. Niederlagen am vorderen Paarkreuz führten zum gegnerischen Ausgleich. Leider gelang es auch ansonsten nur Daniel in der ersten Runde zu gewinnen. Im zweiten Durchgang gelang es Benny in einen guten Spiel deutlich zu gewinnen. Der wirkliche Umschwung blieb aber aus. Nur Lukas konnte sich noch mit einem Einzelsieg belohnen. Insgesamt geht der Sieg aber verdient an die Gäste.

C221C771 D950 43B2 8328 564F94ACA1DE 

 

Herren 5 kommen im Pokal weiter unterliegen dann aber im Verbandsspiel

Gleich zwei Spiel hatte unsere fünfte Herrenmannschaft, da sie unter der Woche noch das ausstehende erste Pokalspiel austrugen. Hier traten in Höfingen Ottmar Füll, Natalie Wanner und Sandra Schumacher an. In der ersten Runde lief es noch nicht ideal. Ottmar konnte gewinnen, Natalie und vorallem Sandra unterlagen sehr knapp. Das Doppel, das Ottmar und Natalie spielten, sowie jeweils deren folgende Einzel machten dann aber alles klar und mit dem 4:2 darf man sich über den Einzug in die nächste Runde freuen. Am Samstag stand dann bereits das nächste Punktspiel an. Ottmar und Natalie waren wieder mit von der Partie. Petra Brand und Martin Mörmann komplettierten die Mannschaft. Aus den Doppeln ging man mit 1:1 raus. Petra Brand gelang am vorderen Paarkreuz ein knapper Sieg. Zwei weitere knappe Spiele folgten, die zugunsten der Gegner ausgingen. Nur Ottmar konnte noch einen weiteren Sieg beitragen. Die restlichen Spiele waren dann doch eindeutiger. Mit 7:3 endete das Spiel dann recht deutlich, vielleicht aber zu deutlich. Für die nächsten Spiele sind die Daumen gedrückt, dann läuft es sicher wieder besser.

02449C5D 7A0C 4972 A645 D2AC57008D9B

 

Die Begegnungen des kommenden Spieltags:

Di. 15.11.2022 20:30   TTV Gärtringen II - Herren II 
Mi. 16.11.2022 20:00   SV Rohrau Senioren I
Fr. 18.11.2022 20:00   SV Magstadt - Senioren II 
Sa. 19.11.2022 14:00   Jungen U13 - SV Böblingen 
    14:00   Mädchen I - DJK Sportbund Stuttgart 
    18:00   SpVgg Mössingen - Herren I 
    18:00   Herren III - TSV Steinenbronn 
    19:00   TTC Birkenfeld - Herren II 

Allen Mannschaften viel Erfolg und vorallem viel Spaß!

Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften der Aktiven statt. Wie schon einige Male war der Ausrichter der TTF Schönaich. 

Wir traten in unterschiedlichen Klassen an: Senioren, Herren und Damen. 

 

Bei den Senioren am Freitag spielten Sebastian Schulz, Thomas Laufer und Thomas Verleih an. Es wurde bei insgesamt 31 Teilnehmern für 7 Runden nach dem Schweizer System gespielt. Alle konnten tolle Ergebnisse erreichen. Sebastian , Thomas L. und Thomas V. konnten je 5 Spiele gewinnen und damit die Plätze 3 , 4 und 6  belegen. 

Sebastian spielte am darauffolgenden Tag auch noch bei den Herren A mit. Hier gelang ihm ein starker Auftritt in der Gruppenphase. Mit 2:1 Spielen kam er als 2. weiter. Er schlug sogar den soöteren Bezirksmeister Domenico Sanfillipo. Ein weiterer Herrenberger, Max Hering, warf ihn dann aber in der erdten K.O.-Runde raus. Dennoch sehr starke Leistung! 

E7E67E8D 8517 4F95 953C ADBE07AFED23 

In der einzigen Damenkonkurrenz, die ebenfalls nicht sonderlich zahlreich besetzt war ging Lina Jocher an den Start. Sie konnte dabei ein Spiel gewinnen, war aber in fast allen anderen Spielen nicht chancenlos und musste knappe Niederlagen hinnehmen. Nur gegen die überlegene zukünftige Bezirksmeisterin Fatme El Haj Ibrahim war nichts zu holen. Schade, dass nicht mehr Siege auf dem Konto landeten. Mit Katrin Quarg aus Böblingen konnte sie dann aber ins Finale einziehen bevor hier dann gegen die zwei stärksten Spielerinnen des Turniers Schluss war. Glückwunsch zum 2. Platz!

0DB01F7E 3375 407A 9662 844EB20983F6

Bei den Herren E startete unser motivierter Martin Mörmann. Nach einigen tollen Siegen in der neuen Herrenmannschaft war am Wochenende das Motto „Dabei sein ist alles“ auch wenn die einzelnen Spiele zum Teil sehr knapp waren. 

Das Highlight und deswegen auch zum krönenden Abschluss am Sonntag lieferten Lorenz Kaschuba und Jan Heinzelmann bei den Herren B. Beide marschierten durch ihre Gruppen. Jan hatte im KO-Feld dann zu kämpfen, überstand die erste Runde aber noch nach einem Fünf-Satz-Sieg. Gegen den routinierten Gerd Arnold von der SVB war dann, wiederum nach fünf Sätzen dann aber leider Schluss. Lorenz schlug nach einem Freilos den Rohrauer Vogel und anschließend Jans Gegner Arnold deutlich. Im Finale gegen Rainer Stolz ging es dann knapp zu, aber Lorenz gelang es im Kampf um den Titel ein denkbar knapper Sieg. Glückwunsch zum Bezirksmeister. Das sollte es aber nich nicht gewesen sein. Die beiden waren ebenfalls gemeinsam im Doppel angetreten. Hier mussten sie direkt beginn gegen Diehl/Zimmermann alles geben und konnten knapp gewinnen. Dann lief es zunehmend besser und nach weiteren zwei Siegen standen sie im Finale gegen die bekannte Paarung Pusskeiler/Bauer aus Deufringen. Mit einem 3:1 Sieg konnten sie auch diesen Titel besiegeln. Toll gemacht! 

FAE8B23D B880 41C7 A462 301374AFE2F4


F0C005D0 E407 4BE4 B7EF 1661DA51A728

Die Ergebnisse des vergangenen Spieltags:
H KLA Herren IV - TSV Höfingen II  9:3
S40 BK Tischtennis Mötzingen - Senioren II  7:2
H LL Herren I - TuS Metzingen  9:1
H KKA Herren V - SV Leonberg/Eltingen V  7:3
H BL SV Rohrau - Herren III  5:9
H KLA Herren IV - SV Leonberg/Eltingen IV  6:9

 

Die nächsten Spiele:

Da nächste Woche die Bezirksmeisterschaften in Schönaich stattfinden, sind die kommenden Spiele erst in der darauffolgenden Woche angesetzt.

Mi. 09.11.2022 20:00   S40 BK SV Rohrau II - Senioren II 
Do. 10.11.2022 20:30   S40 BL TSV Grafenau - Senioren I
Fr. 11.11.2022 20:00   BP IV (KK) TSV Höfingen IV - Herren V 
Sa. 12.11.2022 14:00   M 19 LL VfL Sindelfingen - Mädchen I
    14:30   J 13 BL SpVgg Renningen - Jungen I
    16:00   D LL VfL Dettenhausen - Damen I
    17:00   H LK SV Leonberg/Eltingen - Herren II 
    18:00   H KKA TT Renningen-Malmsheim (SG) V - Herren V 
So. 13.11.2022 10:00  D LL Damen I - TSV Eningen 
    10:00   H KLA Herren IV - Tischtennis Schönbuch II 
    10:00   H BL VfL Herrenberg III - Herren III 
    11:00   H LK Herren II - CVJM Grüntal 

Kommende Woche (01.11) und 04.11.22) finden aufgrund der Herbstferien kein Training statt! Bitte um Beachtung!