Aktuelle Meldungen

Das erste Wochenende beginnt noch nicht allzu umfangreich für unsere Mannschaften. Nur Herren 3, die zu Gast bei Deufringen-Aidlingen sind und Damen 1, die den Weg nach Mühringen am Sonntagmorgen antreten müssen, starten die Saison bereits am erstmöglichen Wochenende. Guten Start und viel Erfolg!

Die Begegnungen im Überblick:
Sa. 17.09.2022 18:00 H BL TT Deufringen-Aidlingen - Herren 3
So. 18.09.2022 11:00   D LL TTC Mühringen - Damen 1

 Am vergangenen Wochenende fand zum vierten Mal der inzwischen beliebte BärTi-Cup in Renningen statt. Mit dem Termin eine Woche vor Saisonbeginn eine super Möglichkeit zur Saisonvorbereitung.

In der Herren B Konkurrenz waren wir aus Weil der Stadt stark vertreten, um diese Chance zu nutzen . Letzte Woche noch in Saarbrücken beim Sommercup-Finalwochenende, traten Lorenz Kaschuba, Niklas Spinner und Jan Heinzelmann, sowie zudem Nico Streit und Thomas Verleih in der gut besetzten Spielklasse an.

Lorenz Kaschuba gelang es ungeschlagen aus der Gruppe hervorzugehen, Niklas Spinner unterlag ganz knapp im letzten Vorrundenspiel, Nico Streit ebenfalls gegen einen punktetechnisch deutlich stärkeren Gegner. Für Thomas Verleih war mit 2:2 Spielen nach der Gruppenphase Schluss, dennoch zeigte er sich mit dem Abschneiden zurecht zufrieden. Jan Heinzelmann überstand die Gruppenphase ebenfalls als Gruppenzweiter, nach Niederlage gegen den Bestgesetzten des Turniers.

Durch etwas Losglück mussten in den Achtelfinals nur Jan und Niklas ran. Jan konnte das Spiel souverän für sich entscheiden, Niklas hatte mit dem Deufringer Thomas Bauer zu kämpfen, unterlag nach Führung im fünften Satz dann aber in der Verlängerung. Schade. In der nächsten Runde stiegen dann auch Nico und Lorenz wieder ein. Lorenz blieb weiterhin souverän, Nico musste wieder einmal in den Entscheidungssatz in dem er dann den Halbfinaleinzug klar machen konnte. Für Jan war es in dieser Runde dann vorbei, nach 0:2 Rückstand wehrte er sich nochmals bekam im vierten Satz dann aber die deutliche Rückantwort. Trotzdem tolle Leistung! Sein Gegner, Fabian Haupt aus Korntal traf im nächsten Spiel nun auf Lorenz. Hier hatte dieser nun auch schwer zu kämpfen. Lorenz konnte dann aber im fünften Satz mit 16:14 den Finaleinzug in ein vereinsinternes Endspiel fix machen, nachdem Nico mit einer ganz tollen Leistung gegen den Punktestärksten der Spielklasse Pascal Schweizer 3:1 gewann.

Das Finale dann war ein tolles Spiel beider, mit dem besseren Ende für Lorenz Kaschuba, der den Sonntagabend damit perfekt abschloss. Die beiden und auch alle anderen können sehr zufrieden sein mit dem Turnier, das sich als sehr gute Vorbereitung auf die Runde eignete! 

315C2EAB BDFD 4852 8700 5B7405216C0B 

Derzeit finden wieder vermehrt die TTBW-Race Turniere statt. Hierbei handelt es sich um kleine“Ranglistenausspielungen“ bei denen meist 12 gemeldete Spieler*innen unabhängig der TTR-Werte nach dem Schweizer-System gegeneinander spielen. Es werden immer 6 Runden gespielt.

Unser Neuzugang Andreas Zierer nahm in den vergangenen Wochen mehrfach teil und war dabei ebenso erfolgreich. Das Highlight konnte er in der letzten Woche in Rohrau mit 6:0 Spielen erzielen und damit nach einer inaktiven Phase auch wieder gut Punkte machen. Glückwunsch!

Auch Lorenz Kaschuba, Niklas Spinner, Jan Heinzelmann und Thomas Verleih nutzten diese Turniere in den vergangenen Monaten öfters um die Spielpraxis am Laufen zu halten. Hierfür sind diese Turniere wirklich bestens geeignet! Weiter so!

In den vergangenen Wochen fanden an zwei Terminen die Jahrgangsranglistenturniere statt. Für uns an den Start gingen Heike und Sarah Jocher.

Heike konnte in ihrer Gruppe zwei der vier Spiele für sich entscheiden, deshalb kam sie dann in der Zwischenrunde in eine Gruppe, die anschließend um die unteren Plätze spielte. Hier konnte sie dann zwei ihrer nochmals drei Spiele für sich entscheiden, das eine ging leider sehr knapp im fünften an die Gegnerin. Deshalb stand als letztes das Spiel um Platz 11 auf dem Programm. Hier unterlag Heike leider knapp und belegt somit am Ende Platz 12 womit sie, aber vorallem auch mit ihrer spielerischen Leistung sehr zufrieden sein kann. Bleib weiter so leißig dabei, toll!

Auch Sarah hatte sich qualifiziert einige Wochen später, vergangenen Samstag an der BaWü-Rangliste teilzunehmen. Ein Blick auf das Teilnehmerfeld bei den Mädchen 19 zeigte schon, wie stark die Konkurrenz sein wird. Auch in der Gruppe spiegelte sich dies wieder und Sarah musste gegen drei Gegnerinnen mit über 1500 Punkten spielen, wodurch die Chancen weiterzukommen schlecht standen. Leider war dann nicht viel drin. Gegen eine Gegnerin mit etwas weniger Punkten, dennoch mehr als Sarah konnte sie am Erfolg schnuppern und gewann einen Satz. Alles in allem aber kein Beinbruch und eine gute Möglichkeit etwas Spielerfahrung zu sammeln. Immerhin ist die Teilnahme an diesem tollen Turnier schon ein Erfolg!