Aktuelle Meldungen

Einladungsmail des Veranstalters: 

Hallo,

Mein Name ist Timo Ort und ich bin von der TG-Böckingen Tischtennisabteilung aus Heilbronn. Wir veranstalten in diesem Jahr wieder ein grosses 4er-Tisch Turnier für jedermann. Eine willkommene Abwechslung zur vergangenen Saison.

Ich habt ja mit  Sicherheit auch schon mal 4er-Tisch im Training gespielt. Mir spielen dies nun schon seit vielen Jahren. Es ist bei Jung und Alt beliebt. Unser Ältester Teilnehmer war 65. Bei uns spielen auch 2 Frauen mit. Durch die verschiedenen Spielklassen ist für jeden etwas dabei.

Freitags haben wir ein reines U19 Jugendturnier. Samstags und Sonntags wird in verschiedenen Klassen von D (bis 1400 QTTR oder Freizeitspieler ohne QTTR) bis A Klasse (ab 1750 QTTR) und Ü40 gespielt. Alle Klassen werden als Mixed gespielt. 

Zu den Einzelspielklassen ist auch eine passende Doppelspielklasse am Start. Wer keine Partner hat aber Doppel spielen will kann sich gerne einen Partner zu Losen lassen.

Wir freuen uns über jede Unterstützung. Es wäre super wenn Du uns Unterstützt und diesen Flyer bei euch aushängst oder verteilst. Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust. Oder vielleicht wollt Ihr mit ein paar Jugendlichen einfach einen Ausflug machen. Wir würden uns über euch freuen.

PS im Falle des Erreichens des Viertelfinals (der Deutschen Nationalsmannschaft) bei der EM werden wir das Spiel Abends zeigen (Public Viewing in der Halle 😊 ).

Weiter infos unter www.big-bounce-pirates.de oder Insta  https://www.instagram.com/bigbouncepirates/

Dort findet Ihr auch das Regelwerk.

 

AUSSCHREIBUNG

IMG 3124

IMG 3126

Unsere Tischtennisabteilung hat zur Zeit ca.130 Mitglieder und in der Saison 2024/25 nehmen wir mit  10 Mannschaften am Punktspielbetrieb teil. (5 Herrenteams, 2 Damenteams, 1 Jungen-mannschaft, 1 Mädchenmannschaften und 2 Seniorenmannschaften). 
Wir gehören zum Bezirk Böblingen und damit zum Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern.
Wir bieten Sport für alle Altersklassen (ab 6 Jahre und so lange es Spass macht) und für alle Leistungsbereiche ( ambitionierten Wettkampfsport und auch für reine Hobbyspieler). Besonders freut es uns, dass wir seit dem November 2015 auch eine Hobbygruppe haben und damit auch ein Angebot für diejenigen Spieler und Spielerinnen haben, die sich einfach sportlich - aber ohne Wettkampfambitionen - betätigen wollen
Neben der sportlichen Betätigung führen wir auch viele gemeinsame Freizeitaktivitäten durch und dies ist uns ein ebenso wichtiges Anliegen wie der sportliche Bereich. Insbesondere die Förderung des Nachwuchses ist uns ein großes Anliegen und wir haben derzeit 6 Übungsleiter, die sich qualifiziert um den Nachwuchs kümmern.
Wir machen keine Unterschiede zwischen unseren Mitgliedern. Jeder der möchte, kann bei uns Mitglied werden. Unsere Trainer fügen sich nahtlos in die Teams ein, sind qualifiziert und beraten Sie gerne näher zu unserem Sportangebot.
Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die Interesse haben, sich in das sportliche Vereinsgeschehen einzubringen, mit uns Veranstaltungen oder Ausflüge zu organisieren und sich in der Gemeinschaft wohl fühlen.
Details zu den Trainingszeiten findet ihr in der Rubrik " Die Abteilung - Trainingszeiten "
Informieren sie sich auf unserer Homepage - Viel Spaß dabei!
Ihre Tischtennisabteilung Weil der Stadt 
Mädchen I - Vebandsoberliga: Platz 4

fa90377a 0601 45e2 a033 49e4a2457746
 

Jungen I - Bezirksliga: Platz 5

77050770 C3C3 4AB3 A186 160F3738C61F

 
 
Herren I - Landesliga: Platz 5

F060FE4E 4A0D 4321 8D09 7910773E86CB

 

Hinter der zur Saison 23/24 neu geformten ersten Mannschaft liegt eine zufriedenstellende Spielzeit. Am Ende kann die Mannschaft mit dem 5. Platz und 15:17 Punkten mit Stolz sagen, dass sie sich als Team in der Landesliga etablieren konnten, auch wenn es im Vorfeld einige kritische Stimmen gab. Die Mannschaft wurde zu Beginn unterstützt durch Spielertrainer Thomas Ogunrinde, der auf eine tolle Laufbahn zurückblicken kann. Leider konnte er aufgrund seiner Knieprobleme die Saison nicht durchspielen und so blieben von der Stammbesetzung Michael Gaa, Nico Streit, Niklas Spinner, Lorenz Kaschuba und Jan Heinzelmann. Erfreulich war der häufige Einsatz von Sven Wirth, der nach ein paar Jahren Pause wieder Lust auf herausfordernde Spiele hatte. Die Bilanzen zeigen, den Einzelerfolg der Spieler, die am Ende aber immer als Team zu sehen sind. Thomas konnte trotz besagter gesundheitlicher Einschränkungen mit einem positiven Spielverhältnis abschließen. Toll sind die Bilanzen von Michi (15:10) und Sven (8:2). Ein schweres Los hatte unser junger Spieler Nico Streit, der durch den Ausfall von Thomas sehr oft vorne spielen musste und kann mit 10:16 Spielen dadurch sehr zufrieden sein. Hier waren einige starke Spiele dabei. Auch Niklas tat sich in einigen Spielen etwas schwer, die Gegner in der Mitte sind in der Landesliga aber eben oftmals auch sehr stark. Die meisten Einsätze machte Lorenz Kaschuba und konnte dabei 9 Mal als Sieger vom Tisch gehen, auch wenn es durch einige Fünf-Satz-Niederlagen durchaus öfter hätte sein dürfen. Jan gelang es am hinteren Paarkreuz nahezu ausgeglichen zu spielen, was der Mannschaft einen guten Rückhalt bot. Insgesamt 6 weitere Spieler kamen in der vergangenen Saison zum Einsatz. Vielen Dank an dieser Stelle! Die vielerlei gespielten Konstellationen im Doppel konnten am Ende mit 31:20 positiv abschneiden. Besonders die ungeschlagenen Doppel von Thomas/Nico und Sven/Nico mit je 5:0 stechen hier hervor. Highlights der Runde waren in der Vorrunde die Spiele gegen Ottenbronn, welches einen tollen Saisonstart einleitete oder auch die deutlichen Spiele gegen Rottweil und Sindelfingen. Auch das verlorene Spiel gegen den späteren Meister Calmbach war spielerisch absolut heraussstechend, auch wenn man sich am Ende nicht belohnen konnte. In Calmbach in der Rückrunde unterlag man zwar ebenfalls, fragt man die Spieler nach ihren Lieblingsspielen so würden sie wohl diese nennen, da hier einfach der Spaß am Spiel und der Ehrgeiz den Favoriten zu ärgern da war und man mit einer tollen Leistung fast etwas holen konnte.  In den letzten Spielen war dann zwar nichts mehr zu holen, was auch der zusätzlichen Schwächung durch Michis Verletzung herbeizuführen ist, da man aber bereits im Vorfeld gut gepunktet hatte, war das nicht weiter schlimm. Ein solider fünfter Platz ist im Hinblick auf den Verlauf der Saison somit absolut in Ordnung und es ist für die kommenden Saison mit hoffentlich weniger Verletzungspech noch Luft nach oben. Wir drücken die Daumen.

 

 
Herren II - Landesklasse: Platz 2

da3af8f2 7dc8 4eea 8625 75e2cb602c0a
 

Bei Herren II kann man wohl von einer (fast) perfekten Saison sprechen, wie sie im Buche steht, die leider dennoch kein Happy End vorsah. Die neu zusammengestellte Mannschaft bestehend im Stamm aus Sebastian Schulz, Stefan Kukulenz, Jörg Rappold, Thomas Laufer, Martin Haug und Ralf Michaelis wuchs schnell zusammen. Zudem konnte man auf wertvollen „Ersatz“ in Form von Sven Wirth und Jan Heinzelmann, sowie Lorenz Kaschuba an Stelle von Sven in der Rückrunde zurückgreifen. Die Vorrunde konnte man mit gerade mal einer Niederlage und einem Unentschieden abschließen und die Vizemeisterschaft feiern. Die Rückrunde lief dann perfekt weiter. 5 von 5 Siegen. Dann folgte das Spiel gegen eine starke Böblinger Mannschaft, gegen die man dann recht deutlich verlor. Noch war man aber auf dem ersten Rang. Das letzte Spiel in Leonberg sollte entscheiden. Eine ebenfalls starke Gegnertruppe machte unserer Mannschaft, die sich selbst nicht taktisch verstärkte das Leben schwer und so unterlagen sie auch in diesem Spiel, was am Ende den zweiten Platz und den Einzug in die Relegation bedeutete. Natürlich erstmal etwas schade, da man die meiste Zeit auf dem ersten Tabellenplatz verweilte, dennoch kein Beinbruch. Tolle Bilanzen konnten in dieser starken Saison Sebastian (21:12), Thomas (18:10), Jan(7:0) und Martin mit herausragenden 22:1 Spielen erzielen. Auch Lorenz und Ralf spielten positiv. Ein starkes Einserdoppel bildeten Sebastian und Martin und konnten 17 von 19 Spielen für sich entscheiden. 

Die Relegation gegen Derendingen stand dann Anfang Mai in Sulgen an. Das Spiel endete nach über 4 1/2 h mit 8:8 und bei insgesamt 32:31 Sätzen hatte Derendingen etwas glücklich das bessere Ende für sich. Was bleibt war ein tolles, faires Spiel der Mannschaft, die sich auch durch sehr viel Pech in den beiden Eingangsdoppeln und einem zwischenzeitlichen 1:6 Rückstand nicht aufgab und eine tolle Aufholjagd hinlegte, auch wenn es am Ende wirklich nur ganz knapp nicht reichte. Ein gutes Essen in Sulgen bildete einen guten Saisonabschluss und als man nach insgesamt 12 Stunden wieder in Weil der Stadt ankam überwog trotz des denkbar knappen Ausgangs zu Recht der Stolz auf eine sehr gute Leistung und dies kann auch auf die gesamte Saison bezogen werden. Toll!

 
Herren III - Bezirksliga: Platz 6
1134E8D0 EE6C 43A2 8C78 987551D85E09


Herren IV - Kreisliga A Nord: Platz 9
 
 


Herren V - Kreisklasse: Platz 6
1F65429B 48AB 4D1A A836 ABB1FBB911CC
 


Damen I - Landesliga: Platz 1
D1098675 BB4C 4DBF BDE0 75A13203E7D7
 

Bei unseren Damen gab es vor der Runde keine Erwartungen an die Saison. Man wollte an die guten Leistungen der Saison zuvor anknüpfen und als Team vorallem Spaß haben. Zur Stammmannschaft zählten wiederum Sarah Jocher, Laura Streit, Diana Jocher und Lina Jocher. Komplettiert wurden die vier in einigen Spielen durch Jule Westphal und die junge Heike Jocher. Aufgrund des tollen Erfolges, am Ende mit 22:6 Punkten auf dem ersten Platz zu landen können sich auch die Bilanzen sehen lassen. Bei je vollen 14 Einsätzen konnte Sarah mit 28:10 und Laura mit 22:14 am vorderen Paarkreuz abschließen. Diana (17:10) und Lina (16:11) überzeugten ebenfalls. Lina konnte dabei einige sehr wichtige Punkte in der dritten Einzelrunde gegen das vordere Paarkwiz einfahren, die der Mannschaft oftmals sehr weitergeholfen haben. 14 von 18 gewonnenen Doppel gehen auf das Konto von Sarah und Laura, die damit ungeschlagen blieben. Wirkliche Highlights sind schwer auszumachen, es waren wirklich viele tolle Spiele dabei, der Mannschaftszusammenhalt war immer da und wichtiger Teil des Erfolgs. Schön waren sicherlich die Siege gegen Metzingen,wobei  der in der Rückrunde auch alles für die Meisterschaft klar machte. Die Mannschaft freut sich nun auf die Herausforderung Verbandsliga und will ohne großen Druck und dafür hoffentlich viel Spaß schauen was möglich ist. Viel Erfolg hierfür!

 
Senioren I - Bezirksliga: Platz 1
 


Senioren II - Bezirksklasse: Platz 4
0BB415B9 B08F 4216 A8EA 483589244345


Einladung des Hauptvereins:

 

Spvgg Weil der Stadt 1861 e.V.

Breitensport

Faustball

Frauenfitness

Jugendfußball

Fußball

Leichtathletik

Schwimmen

Sport für Kids

Tennis

Tischtennis

Einladung zur ordentlichen Jahreshauptversammlung der Spvgg Weil der Stadt 1861 e.V. am Freitag, den 21. Juni2024 um 19 Uhr 30 im Stadionstüble

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht des Vorstands

3. Jahresberichte der Abteilungen

4. Kassenbericht

5. Bericht der Kassenprüfung

6. Entlastungen des Hauptkassiers, des Vorstands und des Hauptausschusses

7. Ehrungen

8. Anträge

9. Wahlen

  • 1. Vorsitzende/r
  • Hauptkassier
  • Gesamtjugendwart
  • Beisitzer für Kooperation Schule und Verein
  • Beisitzer für Datenschutz

10. Verschiedenes

Anträge können noch bis zum 14. Juni an Spvgg Weil der Stadt • Schießrainweg 5 • 71263 Weil der Stadt oder per E-Mail an geschaeftsstelle@spvgg-weil-der-stadt.de eingereicht werden.

Schießrainweg 5 • 71263 Weil der Stadt

Telefon: 07033/80110 • E-Mail: geschaeftsstelle@spvgg-weil-der-stadt.de