Die Ergebnisse des vergangenen Spieltags:
Spvgg Weil der Stadt - VfL Oberjettingen  = 1:9
Spvgg Weil der Stadt III - TSV Steinenbronn  = 8:8
TTC Birkenfeld - Spvgg Weil der Stadt  = 9:6
TTC Mühringen II - Spvgg Weil der Stadt II  = 6:8
TTF Schönaich - Spvgg Weil der Stadt II  = 4:9
TTV Gärtringen II - Spvgg Weil der Stadt III  = 9:3

 

 

 

 

 

 

 
Jungen U13 dieses Mal unterlegen

An diesem Freitag spielte unsere U13 Mannschaft zuhause gegen Oberjettingen. Marco Righi fiel dieses mal leider aus und so spielte Heike Jocher Ersatz. Das Spiel lief leider nicht so gut. Schnell lag man hoch zurück. Schade waren hier einige knappe Spiele von Matteo Righi, Valentin Mangold und Heike Jocher, die dann aber ihr zweites Einzel deutlich gewinnen konnte. Bei diesem Gegenpunkt blieb es leider. Aber aufgrund der zuvor gewonnenen Spiele stellt dies jetzt kein Beinbruch dar. Nächstes Mal läuft es sicher wieder besser!

 

Damen II mit knappem Sieg

Samstagmittag machten sich unsere Damen Petra Brand, Lina Jocher, Meike Jocher und Natalie Wanner auf den Weg nach Mühringen. Nachknappem Doppelsieg durch Brand/Wanner ging man mit 1:1 in die Einzel. Im weiteren Verlauf kamen vorne jeweils ein Punkt von Lina und Petra, da man sich gegen die starke Nummer 1 der Gastgeber noch geschlagen geben musste. Am hinteren Paarkreuz kamen 3 Punkte, wobei Natalie beide Spiele für sich entscheiden konnte. So stand es vor der letzten Runde 4:6. Petra und Lina konnten dann erneut je ihr Einzel gewinnen, wodurch der Sieg letzten Endes feststand. Glückwunsch!

 

Herren 3 mit gefühlten zwei Niederlagen

Das verlegte Spiel gegen Steinenbronn wurde am Freitagabend zuhause gespietl. Man trat in der Aufstellung Kaschuba, Kamleitner, Streit (Nico), Feldmann, Streit (Josef) und Thomas Henseler an.
Zwei der Doppel konnte man für sich entscheiden, Nico und Lorenz verloren knapp im fünften Satz, legten dennoch ein tolles Spiel gegen das starke Einserdoppel der Gäste hin. Das Spiel ging ausgeglichen weiter. Ingo, Nico und das hintere Paarkreuz konnten in der ersten Einzelrunde gewinnen. Daraufhin musste das vordere Paarkreuz eine Doppelniederlage hinnehmen, auch wenn die Sätze gerade bei Lorenz knapp waren. Nach Nicos zweitem Sieg und Thomas Feldmanns Erfolg war man dann mit 8:5 in Führung. Im Schupfduell zog Josef Streit dann dieses Mal den kürzeren und Thomas Henseler konnte seine 2:0 Führung nach einem gegnerischen Time-Out nicht durchbringen. Das Schlussdoppel ging dann deutlich verloren und so sagt das Gefühl, dass es sich hier vielmehr um einen verlorenen Punkt als um einen gewonnenen handelt.

Am Sonntag fuhr man dann in gleicher Aufstellung nach Gärtringen. Die Gastgeber waren sehr stark aufgestellt. Die Gegenpunkte kamen in diesem Spiel durch Lorenz Kaschuba, Josef Streit und das Doppel Streit/Kamleitner. Auch wenn es hierbei blieb sieht das Ergebnis deutlicher aus als es tatsächlich war. Einige Spiele wie das Doppel von Nico und Lorenz und Nicos Einzel gingen knapp verloren. Man sieht, diese Liga ist einfach stark aufgestellt und es wird weiterhin schwer. Viel Erfolg dafür!

 
Herren 2 gewinnen in Schönaich

In Stammaufstellung, bis auf Laurenz Müller der am Samstagabend durch den Dreifachspieler am Wochenende Thomas Henseler ersetzt wurde, war man zu Gast in Schönaich. Beinahe ging man mit 3:0 durch die Doppel in Führung, Jörg Rappold und Thomas Henseler verloren allerdings ganz knapp. Im Einzel lief es dann weiterhin gut. Sebastian, Lorenz, Thomas Verleih und Nico konnten ihre Spiele für sich entscheiden und die Führung ausbauen. Die restlichen drei Punkte, die für den Sieg nötig waren kamen durch Sebastian, Lorenz und Nico. Glückwunsch!

 
Herren 1 mit knapper Niederlage

Ebenfalls auswärts, in diesem Fall in Birkenfeld, spielten unsere erste Mannschaft in Stammaufstellung. In dne Doppeln konnte nur das Einserdoppel Szarka/Walz gewinnen. Diesen Rückstand konnte man durch Siege von Levente, Markus Walz und Armin Bozenhardt aufholen.
Weitere Siege von Levi und Markus kamen hinzu. Leider musste sich Stefan Kukulenz im fünften Satz geschlagen geben, denn ansonsten wäre es ins Schlussdoppel gegangen, so musste man sich mit der knappen Niederlagen abfinden.

Die Begegnungen der kommenden Woche:
15.10.2019 19:30   Sen. KL Spvgg Weil der Stadt II - TSV Grafenau II 
16.10.2019 19:30     H KL A SpVgg Renningen II - Spvgg Weil der Stadt IV 
19.10.2019 14:00   M 18 BL Spvgg Weil der Stadt II - TTV Gärtringen 
  14:00   M 18 LL Spvgg Weil der Stadt - TSV Betzingen 
  14:00   J 13 MC Spvgg Weil der Stadt - SV Böblingen 
  18:00   H LL Spvgg Weil der Stadt - TTC Reutlingen 
  18:00   H BL SV Böblingen III - Spvgg Weil der Stadt II 
20.10.2019 10:00   H BL Spvgg Weil der Stadt II - VfL Oberjettingen 
  10:00   H KL A Spvgg Weil der Stadt IV - SpVgg Aidlingen II 
  10:30   D LL TTC Rottweil - Spvgg Weil der Stadt