Die Ergebnisse des vergangenen Spieltags:

Sen. KL Spvgg Weil der Stadt II - SV Leonberg/Eltingen  = 7:4
Bezirkspokal I (VL-BL) VfL Oberjettingen - Spvgg Weil der Stadt III  = 4:3
M 18 LL CVJM Grüntal - Spvgg Weil der Stadt  = 6:2
M 18 BL SV Leonberg/Eltingen - Spvgg Weil der Stadt II  = 8:1
J 13 MC SV Leonberg/Eltingen - Spvgg Weil der Stadt  = 5:5
D BL SV Böblingen III - Spvgg Weil der Stadt II  = 3:8
H BL VfL Herrenberg III - Spvgg Weil der Stadt III  = 9:7
H KL A Spvgg Weil der Stadt IV - SV Gebersheim  = 4:9
 
 
Mädchen II mit deutlicher Niederlage

Nachdem Jule und Heike das letzte Mal punkten konnten, war es bei diesem Mal sehr schwer, denn die Spielerinnen aus Leonberg/Eltingen sind gut. So blieb am Ende nur ein Sieg von Heike, der das Ergebnis etwas verschönert, übrig und die Punkte blieben verdientermaßen in Leonberg. Kopf hoch, nächstes Mal läuft es wieder besser!

 

 
Mädchen I unterliegen Grüntal

Erneut ohne Sarah Jocher, dafür wieder mit Clara Jeschka gingen die Mädels auswärts an den Start. Mona Brand und Jule Westphal konnten ihr Doppel für sich entscheiden. Hinzu kam ein Einzelsieg von Clara Jeschka. Ansonsten war dieses Mal leider nicht allzu viel zu holen und so musste man den verdienten Sieg der Gastgeberinnen neidlos anerkennen. Viel Erfolg für die nächsten Spiele!

 

 
Jungen U13 spielen Unentschieden

Nachdem die Jungs die letzten beiden Spiel überdeutlich gewinnen konnten, war dieses Mal eine echte Herausforderung gegen die Mannschaft aus Leonberg/Eltingen angesagt. Es spielten dieses Mal Valentin Mangold, Marco Righi und Matteo Righi. Nachdem die Jungs erstmal mit 3:0 in Rückstand geraten, schlugen sie mit vier Siegen am Stück zurück. Doch die Jungs machten es nochmal spannend und gingen wieder in den Rückstand. Im Entscheidungsspiel um Unentschieden oder Niederlage behielt Marco, wie in seinen anderen beiden Spielen die Ruhe und siegte deutlich.  Auch Valentin und Matteo konnten durch einen Sieg wichtige Punkte zum Unentschieden beitragen Mit 5 Punkten nach 3 Spielen steht die Mannschaft sehr gut da. Seiter so!

 

 
Damen II mit deutlichem Sieg in Böblingen

Unsere Damen mussten am Samstagabend in Böblingen antreten. Sie spielten mit Petra Brand, Lina Jocher, Natalie Wanner und Anne-Katrin Ladj. Die Partie startete gut, denn nachdem Petra und Natalie ihr Doppel gewannen, konnten auch Petra und Lina am vorderen Paarkreuz punkten. Zudem konnte auch Anne ihr erstes Einzel gewinnen. In der zweiten Einzelrunde konnte Lina Jocher erneut punkten und zeigt damit, dass sie auch am vorderen Paarkreuz bestens aufgehoben ist. Auch Natalie und Anne können weitere Punkte beitragen. Den zum Sieg fehlenden Punkt konnte dann noch Petra holen, womit sich alle zusammen über einen deutlichen, verdienten Sieg freuen konnten.

 

 
Senioren I mit nächstem Sieg

In veränderter Aufstellung, nämlich mit Thomas Laufer, Thomas Verleih, Bruno Sawall und Ottmar Füll gingen unsere Senioren I am Dienstag gegen Leonberg/Eltingen an den Start. Die Partie startete wie man es sich gewünscht. Beide Doppel und beide Spiele am vorderen Paarkreuze gingen gewonnen. Nachdem im weiteren Verlauf erneut Thomas Verleih und Thomas Laufer punkten konnten, das hintere Paarkreuz hingegen leider leer ausging, konnten wiederum unsere Matchwinner den letzten entscheidenden Punkt in einem der Ausgangsdoppel gewonnen und damit den 7:4-Sieg in Stein meißeln. Glückwunsch!

 

 
Herren III mit zwei knappen Niederlagen

Am Freitag trat man in der Aufstellung Feldmann, Streit, Henseler im Pokalspiel gegen Oberjettingen an. Es handelte sich hierbei um eine ausgeglichene Begegnung, die am Ende mit 4:3 und 16:14 Sätzen an die Gastgeber ging. Punkten konnten für Weil der Stadt Nico Streit, Thomas Feldmann und das Doppel Feldmann/Henseler. Damit schied man aus dem Pokal aus. Schade!
Direkt am nächsten Tag wartete das nächste Auswärtsspiel. Nach Herrenberg fuhren Lorenz Kaschuba, Ingo Kamleitner, Nico Streit, Thomas Feldmann, Josef Streit und Thomas Henseler. Anders als erhofft, ging man direkt mit 4:0 in Rückstand. Durch Siege von Ingo, Nico anschließend dem vorderen Paarkreuz blieb man allerdings am Ball. Nachdem man mit 8:4 zurücklag, startete man nochmals die Aufholjagd und holte durch Siege von Thomas Feldmann und dem hinteren Paarkreuz auf 8:7 auf. Das Schlussdoppel bestritten Ingo und Josef und spielten toll, gingen mit 2:0 in Führung und gaben das hart umkämpfte Spiel dann doch noch zu 10 im Entscheidungssatz aus der Hand. Damit konnte man leider dann keine Punkte mitnehmen. Auch sehr Schade!

 

 

Herren IV tun sich schwer

Nach zwei Niederlagen stand nun die Begegnung gegen Gebersheim an. Dieser Herausforderung stellten sich Dominik Verleih, der nur das Doppel bestritt, Achim Renz, Arnd Jocher, Michael Reim, Ottmar Füll, Lukas Kaschuba und Sven Dehmel. Die Gegenpunkte kamen in dieser schwierigen Partie von dem Doppel Renz/Arnd, in doppelter Form am vordern Paarkreuz von Achim und dem in den Einzeln eingesprungener Lukas Kaschuba. Da es hierbei leider blieb, war am Ende das Ergebnis erneut recht deutlich. Kopf hoch!

 

 

Die Begegnungen der kommenden Woche:

04.10.2019 20:00   Sen. KL VfL Sindelfingen - Spvgg Weil der Stadt II 
05.10.2019 12:00  v   M 18 LL TSV Burladingen - Spvgg Weil der Stadt 
  14:00   M 18 BL Spvgg Weil der Stadt II - VfL Sindelfingen II 
  18:00   D BL Spvgg Weil der Stadt II - SpVgg Aidlingen II 
  18:00   D LL Spvgg Weil der Stadt - TSV Eningen 
06.10.2019 10:00   H LL SpVgg Mössingen - Spvgg Weil der Stadt 

 

Allen Mannschaften viel Erfolg!