Die Ergebnisse des 8. Rückrundenspieltages

SV Gebersheim - Mädchen 2 = 6:4
SV Böblingen 2 - Damen 1 = 8:1
FC SF Münklingen - Herren 4 = 9:4
TV Calmbach - Herren 1 = 9:4
SSV Schönmünzach - Herren 2 = 9:2

Bedingt durch die Ferienwoche waren nur einige Mannschaften im Einsatz und wie man an den Ergebnissen unschwer erkennen kann war es kein erfolgreiches Wochenende - allerdings war das auch fast zu erwarten oder zu befürchten, denn zum einen ging es fast überwiegend gegen klar favorisierte Teams und zum anderen musste teilweise bedingt durch Verletzungen oder Krankheiten mit Ersatz angetreten werden.

 Mädchen 2 schrammen knapp am Remis vorbei

Ein Spiel auf Augenhöhe lieferten sich Mädchen 2 mit den Gastgebern aus Gebersheim und am Ende gab es statt des durchaus verdienten Unentschiedens eine knappe und unglückliche 4:6 Niederlage - was aber nichts an der Tatsache ändert , dass die 5 eingesetzten Spielerinnen ( Jule Westphal,Rebecca oehler,Caroline Sadee, Anne Bartsch und Jule Brand) eine gute spielerische und kämpferische Leistung zeigten. Für die Punkte zeichneten J.Westphal, R. Oehler, C. Sadee und das Doppel Westphal/Oehler verantwortlich. Dabei hatte C.Sadee im 2. Einzel die Chance das Unentschieden zu sichern, doch das Spiel ging mit 2 Punkten Differenz im 5. Satz verloren

Damen 1 stark ersatzgeschwächt ohne Chance in Böblingen

Auch in Vollbesetzung wäre das Spiel von Damen 1 in Böblingen schwer geworden -  doch ohne B.Westphal und D.Jocher war ein Sieg gegen die in Bestbesetzung angetretenen Böblingen wohl eher in den Bereich der Utopie einzuordnen. Und so kam es dann auch - aber immerhin konnte sich Meike Jocher ein persönliches Erfolgserlebnis verschaffen und durch einen Sieg den Ehrenpunkt beisteuern. Dieses Niederlage ist kein Beinbruch , denn Punkte müssen gegen andere Teams geholt werden - gleich am kommenden Wochenende im Spiel gegen Lützenhardt. Hier muss ein Sieg her um dem Klassenerhalt ein Stück näher zu kommen.

Herren 4 nach gutem Start ohne Chance im Lokalderby

Mit einer recht starken Aufstellung konnten Herren 4 in Münklingen zum Lokalderby antreten - allerdings änderte dies nichts an der Favoritenstellung von Münklingen. Der Start verlief auch vielversprechend , denn zur Mitte des Spiels lag man lediglich mit 4:5 hinten und es wäre durchaus auch eine Führung möglich gewesen, doch das Glück war Achim Renz bei seiner 11:13 Niederlage im Entscheidungssatz nicht hold. Danach ging es dann schnell und Münklingen stelle durch 4 Siege in Folge den 9:4 Sieg sicher,.Der Sieg der Münklinger geht zweifelsohne in Ordnung, wenngleich das Ergebnis über die Tatsache hinweg täuscht, dass das Spiel über weite Strecken sehr umkämpft war.

Herren 2 schlagen sich in Schönmünzach sehr achtbar.

Bedingt durch die Ausfälle von S. Schulz, T.Laufer und M.Neis waren die Improvisationskünste von Mannschaftsführer J.Rappold gefragt um trotzdem ein Team auf die Beine zu stellen und anders als es Sindelfingen in dieser Klasse mit sportlich mehr als fragwürdigen Aufstellungen und Spielabsagen stellte man sich dem Tabellenführer in sportlicher Weise - auch wenn die Chance auf einen Punktgewinn natürlich gegen Null tendierten. Ein Dank geht an die Spieler I.Kamleitner, N.Streit und T.Verleih, die aushalfen und stark spielten. Insgesamt lieferte das Team gegen die übermächtigen Schönmünzacher durchaus gute und ansehnliche Spiele und man wurde durch 2 Gegenpunkte belohnt, denn N.Streit und T.Verleih konnten ihre starken Gegner bezwingen und damit dafür sorgen, dass die gute Gegenwehr sich auch zahlenmäßig ausdrückte. Aber auch in einigen anderen Spielen konnte man durchaus mithalten und so war man sich einig, dass das Spiel Spaß gemacht hat und man sich trotz Ersatz sportlich vorbildlich präsentierte

Herren 1 verlieren in Calmbach

Nach dem 8:8 in der Vorrunde rechneten sich Herren 1 gegen Calmbach eine kleine Chance auf einen Punktgewinn aus, aber Calmbach erwies sich als zu stark, denn durch einen Neuzugang und durch einen Umstellung ist das Team zweifelsohne stärker als in der Vorrunde einzuordnen. Die Punkte kamn durch 2 x Levente Szaka, durch das nach wie vor unbesiegte Doppel Szarka/Wirth und durch einen fein herausgespielten Sieg von Marrtin Haug - in dem einen oder anderen Spiel bestand zwar durchaus die Chance , das Spiel knapper zu gestalten - aber insgesamt geht der Sieg der Calmbacher zweifelsohne in Ordnung. Damit konnte man im Kampf um den Relegationsplatz natürlich keinen Boden gutmachen; aber bei 3 Punkten Abstand zum SSV Reutlingen besteht noch eine kleine Chance auf den relegationsplatz.Voraussetzung dazu ist natürlich ein Heimsieg gegen Reutlingen und vielleicht gelingt darüber hinaus auch noch eine Überraschung. 

Die Spiele der kommenden Woche

Mi. 13.03.2019 19:30 TSV Malmsheim - Herren 4
Fr. 15.03.2019 19:30  Damen 2 - SV Böblingen  3
Sa. 16.03.2019 11:00 SF Salzstetten - Mädchen 1
  14:00 TTC Lützenhardt 2 - Damen 1
  14:30  VfL Oberjettingen - Jungen 1
  18:00 Herren 5 - SKV Rutesheim 4
  18:00 Herren 3 - Spvgg Warmbronn
  18:00 Herren 2 - TTC Mühringen 2
So. 17.03.2019 10:00 Herren 5 - TT Schönbuch 3
  10:00  Damen 2I - Spvgg Aidlingen 2

 

Wie man sehen kann sind einige Mannschaften im Einsatz. Allen Teams viel Erfolg