Am 12.Mai führtern wir unsere diesjährige Abteilungsversammlung durch und die Versammlung war mit 31 Abteilungsmitgliedern sehr gut besucht, was das Interesse der Mitglieder am geschehen der Abteilung zum Ausdruck bringt. Die Abteilungsversammlung verlief sehr harmonisch .

TOP 1 – Begrüßung

Die Abteilungsversammlung wird vom Abteilungsleiter Thomas Verleih eröffnet.

Er begrüßt alle Mitglieder und insbesondere Frau Ute Starz als Vertreterin des Hauptvereins.

 

TOP 7 – Ehrungen

Auf mehrfachen Wunsch wird dieser Tagesordnungspunkt vorgezogen.

Thomas Verleih würdigt die Verdienste und langjährigen Mitgliedschaften folgender Mitglieder und diese erhalten Urkunden und Geschenke

Hans Porst:                                    40 Jahre Mitgliedschaft

Siegfried Giesinger:                       50 Jahre Mitgliedschaft

Barbara Mebes:                             50 Jahre Mitgliedschaft

Margitta Jocher:                             50 Jahre Mitgliedschaft

August Jocher:                                50 Jahre Mitgliedschaft

Christian Vild:                                  langjährige Mitgliedschaft und Verdienste um die Abteilung

TOP 2 – Rückblick des Abteilungsleiters und der Mannschaftsführer 

T. Verleih kann auf ein gutes und erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Abteilung hat ein gutes Fundament und er lobt den Zusammenhalt und das Engagement ohne welches wir nicht an diesem Punkt stehen würden. Sein besonderer Dank gilt allen helfern.

Die Jugendarbeit befindet sich auf einem hohen Niveau. Trotzdem sollen auch hier weitere Fortschritte erzielt werden. So liegt das ausgegebene Ziel bei 50 – 60 Jugendlichen im Training.

Dies soll durch Werbung und Aushänge – insbesondere an Schulen – erreicht werden.

Auch die Herren befinden sich auf dem richtigen Weg. Es ist gerade bei den Punktspielen und einer geringen Ersatzspieler-Suche zu einer größeren Stabilität gekommen.

Auch der Trainingsbetrieb ist deutlich besser besucht und so bleiben auch die ersten Erfolge nicht aus.

Thomas Verleih skizzierte die Pläne des Abteilungsrats zur mittelfristigen Entwickung des Tischtennissports in Weil der Stadt und stellte fest, dass ein enormes Potential vorhanden ist, welches wir nutzen wollen und der Abteilungsrat sieht ein Potential von 15 – 17 Mannschaften auf mittlere Sicht.

Auch noch in Angriff genommen werden muss der Breitensport, dieser ist derzeit nicht vorhanden. T. Verleih führt das auf das Fehlen eines Breitensportbeauftragten zurück. Es folgte ein Aufruf an alle Mitglieder, sich hierüber Gedanken zu machen und nach kandidaten Ausschau zu halten.

Es folgten die Berichte der Mannschaftsführer : 

Herren I

Martin Haug als Mannschaftsführer gibt einen Rückblick auf die vergangene Saison. Leider wurde das Ziel des Aufstiegs in die Landesliga knapp verfehlt. Trotzdem war es eine fantastische Saison und hat allen Spielern viel Spaß bereitet. Er bedankt sich bei den Ersatzspielern, welche erfreulicherweise nur wenige Einsätze hatten und bei den vielen Zuschauern für die tolle Unterstützung.

Herren II

Mannschaftsführer Thomas Feldmann blickt auf eine gemischte Saison mit einem Abstiegsplatz als Ergebnis zurück. Durch die Relegationsspiele war allerdings das Glück auf unserer Seite und so darf die 2. Herrenmannschaft auch nächstes Jahr in der Bezirksklasse antreten. 

Herren III

Mannschaftsführer Thomas Läpple berichtet von 2 Gesichtern der Mannschaft . In der Vorrunde lief wenig zusammen und 4:16 Punkte sprechen eine klare Sprache. Die Rückrunde verlief mit 14:6 dagegen äußerst positiv Erfreulich ist auch der Einsatz der Jugendersatzspieler, welche direkt Siege einfahren konnten und eine positive Bilanz vorweisen. Auch die restlichen Bilanzen werden verlesen.

Damen I

Maike Jocher als Mannschaftsführerin freute sich vor der Saison auf die neue Klasse – die Bezirksliga.

Die Rückrunde wurde noch durch Katrin Herr verstärkt, trotzdem kam leider der undankbare 7. Platz heraus, welcher den Abstieg bedeutet. Und dies durch insgesamt 15:17 Punkte und durchweg positive Bilanzen der Spielerinnen.Allerdings besteht noch Hoffnung auf den Klassenerhalt , falls Mannschaften zurückziehen.

Damen II

Ebenso, wie Damen I, waren auch Damen II in die Bezirksliga aufgestiegen. Mannschaftsführerin Natalie Wanner hatte ein gut kämpfendes Team, welches mit dem 8. Platz und 4:28 Punkten aber klar abgestiegen ist.

Senioren

Mannschaftsführer Rainer Wöhl lässt sich entschuldigen. Bei den Senioren stand der Spaß am Spiel im Vordergrund und somit wurde das Saisonziel erfüllt.

TOP 3 – Bericht des Jundleiters

Arnd Jocher berichtet über die Mannschafts- und Individualwettbewerbe der vergangenen Saison.

Jungen I erreichte den 3. Platz in der Bezirksliga und wird dort trotz Aufstiegsangebot verweilen.

Die Integration bei den Herren als JES funktionierte hervorragend.

Hieran soll weiter gearbeitet werden.

Jungen II spielten in der Kreisliga und schafften es in der Vorrunde nicht abzusteigen. In der Rückrunde hielt man sich im Mittelfeld, betreut durch Reimar Westphal. Schwierigkeiten traten auf, weil nicht alle Spieler konstant zu den Punktspielen verfügbar waren.

Jungen III wurden in der Vorrunde von Michael Reim, in der Rückrunde von Arnd Jocher. In der Kreisklasse B war es das vorrangige Ziel alle Spieler durch Rotation zum Einsatz zu bringen.  Die Vorrunde wurde mit einem 7. Platz und die Rückrunde mit einem 4. Platz abgeschlossen. Hier waren gute Fortschritte zu verzeichnen.

Im Einzelsport liegen durchweg sehr gute Ergebnisse vor.

Neben der Darstellung vieler verschiedener sehr guter Platzierungen bei Individual-Wettbewerben wird insbesondere auf die Qualifikation zum Schwerpunkt von Laura und Nico Streit hingewiesen,

die dort (Laura 6:6 und Nico 5:4) grandiose Spiele zeigten.

T. Verleih stellt den großen Aufwand der Betreuer heraus und bedankt sich herzlich.

TOP 4 – Bericht des Kassiers

Bernhard Frank legt ausführlich die Vermögensbilanz per 31.12.2014, sowie die Erfolgsrechnung

01.01. – 01.12.2014 dar 

Des Weiteren bedankt er sich bei der Geschäftsstelle des Hauptvereins für die gute Unterstützung und bei den Kassenprüfern Ramona Walz und Markus Kling.

TOP 5 – Bericht der Kassenprüfer

Die Kassenprüfer Ramona Walz und Markus Kling berichten von einer ordnungsgemäßen und einwandfreien Kassenführung und schlagen direkt die Entlastung des Kassiers vor

TOP 6 – Entlastung des Kassiers

Die Abstimmung zur Entlastung des Kassiers erfolgt einstimmig per Handzeichen.

TOP 8 – Termine

Die kommenden Termine sind:

19.06.                  Hauptversammlung

04.07.                  Sommerfest im Schuppen

07.07.                  Fleckencup

22.11.                  Vereinsmeisterschaften

15.12.                  Jugendweihnachtsfeier

02.01.                  Neujahrswanderung

09./10.01.           2er-Mannschaftsturnier

Februar                Glühweinstand beim Fasnetsumzug

TOP 9 – Verschiedenes

Unser Mitglied Arno Kethorn wird am 15.05. in Nordhorn kirchlich heiraten. Ein Umschlag für Geld-Spenden und eine Karte – erstellt von Reimar Westphal – wird herum gereicht.

Die Abteilungsversammlung endet um 21.45 Uhr

Das folgende Bild zeigt unsere Jubilare

AV 1

von links nach rechts : S. Giesinger, B.Mebes, A. Jocher, M. Jocher, H. Porst