Die Ergebnisse der letzten Woche

Jungen 2 - SKV Rutesheim 3  =  2:6
Jungen 2 - VfL Sindelfingen 4  6:1
Jungen 1 - SV Böblingen 2 = 1:6
Jungen 1 - VfL Herrenberg 2  6:1
Senioren - VfL Oberjettingen 1 = 4:7
Damen 2 - VfL Stammheim 1  4:8
SV Gebersheim 1 - Herren 3 =  6:9

Jungen 3 mit unerwarteter Niederlage

Aufgrund des Tabellnstandes durfte man eigentlich auf einen Sieg von Jungen 3 gegen Rutesheim hoffen - aber Prognosen sind bei den Jüngsten ohnehin schwer. Mit einem Sieg wurde es nichts, denn die Gäste entführten verdientermaßen beide Punkte und so blieb es bei Erfolgen von L.Folwarczny und dem Doppel Köder / Folwarczny. Aber dies ist kein Beinbruch, denn Einsatz und Kampf haben gestimmt.

Jungen 2 mit starkem Auftritt

Eine Top Liestung lieferten Jungen 2 gegen Sindelfingen ab und ließen mit einem klaren 6:1 Sieg aufhorchen und zeigten, zu welchen Leistungen sie in Bestbesetzung fähig sind. Gleich in den Doppeln wurde eine 2:0 Führung herausgespielt , welche in den Einzeln sukzessive zum 6:1 Endstand ausgebaut wurde. Glückwunsch an B.Dieners,L.Streit, M.heine und H,Jeschka zum Sieg und zur guten Leistung

Jungen 1 gewinnen und verlieren mit 6:1

2 Spiele standen für Jungen 1 auf dem Programm - aber in diesem Alter ist das ja kein Problem. Nach den beiden Spielen steht fest, dass unsere Jungen den 3. Tabellenplatz in der Bezirksliga nunmehr endgültig gesichert haben und dies ist ein toller Erfolg im Jahr des Aufstiegs. Im Freitagsspiel gegen den Tabellenführer Böblingen gab es trotz guten Spieles eine 1:6 Niederlage, denn die Böblinger erwiesen sich auch bei knappen Spielständen als souverän und gewannen verdient, wenn auch zu hoch. Gegen Herrenberg, die nur zu Dritt antraten, ließ unser Team dann nichts anbrennen und schickte die Gäste mit einem klaren 6:1 Sieg zurück ins Gäu. 14:8 Punkte sind ein sehr gutes Ergebnis und jetzt steht noch das Spiel gegen den Tabellenzweiten Leonberg an - aber Platz 3 ist gesichert..

Senioren bringen den Tabellenführer an den Rand einer Niederlage

Er wankte - aber er fiel nicht. So das kurze und wohl zutreffende Fazit des Spiels der Senioren gegen den Tabellenführer aus Oberjettingen.Verstärkt durch T.Verleih ließ sich unser Team nicht abschütteln und bis zum 4:4 winkte nach Siegen von T.Verleih (2) , O.Füll und durch das Doppel Verleih/Mögel ein remis, Dann gingen aber beide Spiele im hinteren PK ganz knapp verloren und so nutzte auch der 2.Doppelsieg von Verleih/Mögel nicht mehr, denn beim 4:7 war das Spiel aus und der Sieg kam nicht mehr in die Wertung. In jedem Fall ein starker Auftritt des Teams, der leider nicht punktemäßig belohnt wurde

Damen 2 mit gutem Auftritt gegen Stammheim

Eine sehr ansprechende Vorstellung gaben Damen 2 gegen Stammheim, auch wenn am Ende eine 4:8 Niederlage zu Buche stand. Trotz des feststehenden Abstiegs leisteten unsere Damen gute Gegenwehr und diese Einstellung gilt es zu würdigen. Für die Punkte zeichneten N.Wanner, N.Krause, S.Knöller sowie das Doppel Walz / Krause verantwortlich 

Herren 3 - der Hunger ist noch nicht gestillt

Angesichts dieses besonderen Spieles lassen wir den Mannschaftsführer berichten :

Auch der Tabellen Dritte konnte den momentanen Lauf von Herren 3 nicht stoppen. Das war der 6. Sieg in Folge. Manch einer ließ sich nach dem Spiel zu Aussagen hinreißen wie: „Ich weiß gar nicht mehr, wie sich eine Niederlage anfühlt“, oder „Wenn schon der VfB mir momentan keine Freude bereitet, dann doch die hypergalaktischen Spiele mit Herren3“! Keine Sorge, solche Aussagen fallen meistens nur im Eifer des Gefechts, Mannschaftsführer T. Läpple wird seine Mannen schnell wieder auf den Boden zurückholen, so dass auch die restlichen Spiele mit der notwendigen Einstellung angegangen werden können. Zum Spielverlauf: Wie in den vergangenen Spielen auch, wollte man sich in den Doppeln eine gute Ausgangslage verschaffen. Doch Pustekuchen, das ging voll daneben. Alle drei Eingangs-Doppel gingen mehr oder weniger sang und klanglos verloren! Nachdem dann auch noch beide Einzel im vorderen Paarkreuz abgegeben wurden, stand es, kaum dass das Spiel begonnen hatte, 0:5! Unsere einzige mitgereiste Schlachtenbummlerin Gabi L. zweifelte schon an sich selbst. Michael Reim schüttelte nur noch mit dem Kopf und äußerte sich aufgebracht wie folgt: „Das kann doch wohl nicht wahr sein, auf geht´s, lasst uns kämpfen!“ Und das war dann wohl die oft beschworene Initialzündung, oder wie der Chemiker sagen würde: Der Katalysator! Acht Einzel-Siege in Folge! Lediglich ein Einzel wurde noch verloren. Damit war der 9:6 Sieg perfekt (zum leichteren Verständnis auf dem Bild nochmals veranschaulicht)! 2 Punkte im vorderen, alle 4 Punkte im mittleren und 3 Punkte im hinteren Paarkreuz, das die Bilanz des 7. RR-Spieltags für Herren 3. Eine geniale Mannschaftsleistung, weswegen eine Hervorhebung einzelner Spieler nicht angebracht ist! Zur Belohnung ging´s anschließend noch zum Griechen in Renningen, was zeigt, dass nicht nur Rostbraten verhaftet werden, sondern Herren 3 auch zur Völkerverständigung und in gewisser Weise auch zum Weltfrieden beitragen kann (siehe Bericht unseres AL vom letzten Spieltag)! Weiter so! 

herren 3

 

Die Spiele der nächsten Woche

Mo. 16.03. 20:00   Sen. KL GSV Maichingen - Senioren
Fr. 20.03. 20:15   Sen. KL SpVgg Aidlingen - Senioren
Sa. 21.03. 14:00   J U18 KL Jungen 2 - TT Mötzingen 1
    14:30   J U18 KKB SV Böblingen 6 - Jungen 3
    18:00   H BL Herren 1 - VfL Herrenberg 2
So. 22.03. 10:00   H BK TTV Gärtringen II - Herren 2
    10:00   H KK A Herren 3 - VfL Sindelfingen 3

Allen Teams wie immer viel Erfolg.

Hinweis : Der Termin des Spiels von Herren 2 gegen Renningen befindet sich noch in finaler Klärung und der Mannschaftsführer von Herren 2 wird es entsprechend kommunizieren.