Die Ergebnisse des 2.Rückrundenspieltages

TT Schönbuch 1 - Jungen 2  = 3:6
Damen 1 - Damen 2 = 8:2
TT Schönbuch 1 - Damen 1  = 8:4
FC-SF Münklingen 1 - Herren 3  = 9:3
FSV Deufringen 1 - Herren 2  = 8:8
VfL Sindelfingen 2 - Herren 1 = 6:9

Jungen 2 überraschen in Schönbuch positiv

Wie verwandelt gegenüber der Vorrunde zeigten sich Jungen 2 gegen Schönbuch. Stand in der Vorrunde noch eine klare 1:6 Niederlage gegen diesen Gegner zu Buche, so drehte man dieses mal in beeindruckender Manier den Spiess um und kehtre mit einem tollen 6:3 Sieg aus dem Schönbuch zurück.Dabei konnten sich insbesondere B.Dieners und der sich derzeit in sehr guter Form befindliche M.Heine mit je 2 Einzelsiegen auszeichen.Dazu kamen noch Punkte durch L.Streit und das bewährte Doppel Dieners / Streit. Alles in allem eine sehr überzeugende Vorstellung des Teams und es scheint, dass sich das gute Training auszahlt. Weiter So !!

Damen 1 behaupten sich im vereinsinternen Duell

Vereinsinterne Duelle sind immer eine etwas eigenartige Sache, denn man kennt sich natürlich aus dem Trainingsbetrieb und insofern gibt es in solchen Spielen oft Überraschungen. Dies war im Duell unserer beiden Damenmannschaften nicht der Fall und die Hierarchie wurden durch den 8:2 Sieg von Damen 1 gewahrt. Aber es war ein durchaus hartes Stück Arbeit, bevor dieser Sieg feststand und wer weiss, wie das Spiel gelaufen wäre, wenn nicht beide Eingangsdoppel knapp im 5.Satz zugunsten von Damen 1 ausgegangen wären. So blieb es bei den beiden Gegenpunkten durch N.Krause und N.Wanner für die gut kämpfenden Damen 2. Für Damen 1 waren es jedenfalls 2 ganz wichtige Punkte

Damen 1 können den Tabellenführer trotz guter Gegenwehr nicht gefährden

Im 2. Spiel des Wochenendes mussten Damen 1 zum Tabellenführer nach Schönbuch und es war klar, dass dies kein Zuckerschlecken wird. Nichtsdestoweniger reiste man nicht chancelos an, denn in der Vorrunde konnte man dem Gegner ein Remis abringen. Aber man verschlief den Start und durch den Verlust beider Doppel geriet man von Anfang an ins Hintertreffen. Das Team versuchte alles, um diesen Rückstand zu egalisieren, aber man kam nie so richtig an die Gastgeberinnen heran und so konnte Schönbuch den Vorsprung sukzessive zum Endstand von 8:4 ausbauen. Aber unser Team enttäsuchte keineswegs und die Gegenpunkte durch P.Brand (2) , K.Herr und D.Jocher waren mehr als verdient. Die Tabellensituation ist nach wie vor sehr interessant und trotz 12:10 Punkten beträgt der Abstand zum Abstiegsplatz gerade einmal 2 Punkte.

D.Verleih und L.Kaschuba sorgen für ansehnliches Ergebnis von Herren 3

Richtigerweise boten Herren 3 gegen den Tabellenzweiten aus Münklingen nicht das beste Team auf - ein Fehler, den man in der Vorrunde gemacht hatte. Aber da der Mensch ja lernfähig ist, wiederholt er gemachte Fehler nicht . Insgesamt zeigte das Team trotz dieses Handicaps eine couragierte Leistung und insbesondere D.Verleih und L.Kaschuba konnten überzeugen und errangen jeweils einen Einzelsieg gegen wesentlich höher eingestufte Gegner und gemeinsam gewannen sie auch das Doppel. Ebenfalls knapp am Sieg dran war A.Jocher und D.Verleih hatte in seinem 2.Spiel gegen den Topspieler der Münklinger die Sensation auf dem Schläger - aber kurz vor Toresschluss wurde er von dem routinierten Abwehrspieler noch abgefangen - was aber die gute Leistung in keinster Weise schmälert. Summa summarum ein durchaus passabler Auftritt

Herren 2 erkämpfen ein 8:8 in Deufringen

Als nach 3 1/2 Stunden die letzten Bälle gespielt waren und das 8:8 Unentschieden feststand , war man sich bei Herren 2 zunächst nicht klar, ob man von einem gewonnenen oder einem verlorenen Punkt sprechen sollte. Nach eienr 8:4 Führung war man zunächst natürlich etwas enttäuscht - aber wenn man die Vereinsbrille absetzt und das gesamte Spiel betrachtet, dann ist das 8:8 ohne Zweifel ein gerechtes Ergebnis eines sehr ansehnlichen Spiels. Die Doppel brachten eine 2:1 Führung und es lag sogar ein 3:0 in der Luft, denn das Vater-Sohn Doppel T.Verleih/D.Verleih spielte sehr stark und hatte gegen das gegnerische Spitzendoppel 2 Matchbälle - die aber leider nicht genutzt werden konnten. Über 3:2, 4:3 erkämpfte man sich die 5:4 Führung nach dem ersten Durchgang. Diese konnten T.Verleih, J.Streit und J.Rappold auf 8:4 aufbauen - aber danach gab es teilweise kanppe Niederlagen und so blieb es bei eibnem Punkt. Aber in Summe sollte man von einem gewonnenen Punkt gegen diesen starken Gegner reden und es ist im Abstiegskampf ein wertvoller Punkt.Nicht zu vergessen ist die gute kämpferische Einstellung des Teams, die sicherlich noch den einen oder anderen Gegner zusetzen wird.

Herren 1 mit mühevollem Sieg in Sindelfingen

Es war ein komisches Spiel, welches Herren 1 in Sindelfingen ablieferten. Es begann damit, dass Sindelfingen nicht komplett antrat - was in der Bezirksliga und bei einem grossen Verein wie Sindelfingen sicherlich kein Ruhmesblatt ist. Irgendiwe schlich sich dann bei unserem Team der Schlendrian ein und das Spiel plätscherte vor sich hin und bot wenig Spannung , denn trotz des kanpp anmutenden Ergebnisses war der Sieg nicht wirklich gefährdet. Stark spielten eigentlich nur die Doppel sowie S.Kukulenz und L.Szarka. Es war im 10. Spiel das erste schlechte Spiel von Herren 1 und das positive war, dass man trotz schlechtem Spiel 2 Punkte gewann und damit nach wie vor mit Leonberg punktgleich ist. Aber es ist klar, dass zum nächsten Spiel wieder eine deutliche Leistungssteigerung her muss - aber der Verfasser dieser Zeilen hat keinen Zweifel, dass dies der Fall sein wird und dass das Team die 2 Wochen nutzen wird, um sich trainingsmäßig reinzuhängen.

Die Spiele der nächsten Woche

Di. 27.01. 20:00   Sen. KL VfL Herrenberg II - Senioren 
Fr. 30.01. 19:30   Sen. KL Senioren - SV Magstadt 
Sa. 31.01. 18:00   H KK A SpVgg Renningen 2 - Herren 3 
    18:00   D BL TTV Gärtringen 4 - Damen 1 

Allen Teams viel Erfolg. Das besondere Augenmerk gilt dieses mal Herren 3 , die in Renningen ein ganz wichtiges Spiel haben und sich über Unterstützung sicherlich freuen.