Aktuelle Meldungen

Die Ergebnisse des 7. Spieltages
TTG Unterreichenbach 1 - Damen 1 = 7:7
Herren 4 - SV Böblingen 5 = 9:2
Herren 3 - SpVgg Aidlingen 1 = 9:1
SV Gebersheim - Herren 3  = 2:9
VfL Herrenberg 3 - Herren 2 = 5:9
Herren 2 - SV Rohrau  = 9:1

Wegen der Herbstferien hatten die Jugendlichen ein spielfreis Wochenende und deshalb waren nur die Aktiventeanms im Einsatz. Was die Teams ablieferten war allerdings vom feinsten und erfreute das Weil der Städter Tischtennisherz aufs allerhöchste , denn in den 6 Begegnungen gab es 5 überwiegend klare Siege und lediglich die Damen mussten sich mit einem Remis begnügen. Lohn der Mühen waren die Tabellenführungen in ihren jeweiligen Klassen für alle 4 Mannschaften

Damen 1 : Punkt gewonnen oder verloren ?

Sowohl als auch lautet die Antwort auf die Frage, denn das Satzverhältnis von 27:28 zeigt, dass sich Damen 1 mit dem Landesligaabsteiger aus Unterreichenbach ein ausgeglichenes Spiel lieferten und folgerichtig gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden. Es war ein sehr spannendes Spiel und auch die Nerven wurden ordentlich in Mitleidenschaft gezogen, so dass es ein sehr kurzweiliger Samstag Nachmittag wurde. 1:1, 3:3 , 5:3 , 5:6 , 7:6 lauteten die Zwischenstände und kein Team konnte sich im Laufe des Spiels entscheidend absetzen. Während Unterreichenbach vor allem auf die Stärke ihrer Spitzenspielernin bauen konnte war unser Team wesentlich ausgeglichener besetzt und alle 4 Spielerinnen konnten Punkte beisteuern. Zum Glück bewies Jugendspielerin L.Streit beim 7:8 gute Nerven und rettete den Punkt. Mit 8:2 Punkten konnten sich Damen 1 damit zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze katapultieren - aber mit Sindelfingen wartet noch ein ganz schwerer Brocken und in diesem Spiel wird wohl der Herbstmeistertitel ausgespielt.

RangMannschaftBegegnungenSUNSpielePunkte
1 Spvgg Weil der Stadt 5 3 2 0 38:21 8:2
2 VfL Sindelfingen IV 4 3 1 0 31:12 7:1
3 TTC Lützenhardt 1976 II 5 3 1 1 34:24 7:3
4 SpVgg Aidlingen 5 3 0 2 31:20 6:4
5 TTG Unterreichenbach 5 1 2 2 28:32 4:6
6 SpVgg Renningen 3 1 0 2 11:21 2:4
7 TSV Höfingen 4 0 2 2 19:30 2:6
8 TTV Gärtringen IV 5 0 0 5 8:40 0:10
 
Herren 4 weiter auf dem Vormarsch

So langsam rollt der Express von Herren 4 und  auch Böblingen konnte den Lauf unserer Mannschaft nicht aufhalten.Die Geschichte des Spiels gegen Böblingen ist schnell geschrieben , denn nach einer 2:1 Führung nach den Doppeln wurde die Führung durch 6 Siege in Folge auf 8:1 ausgebaut und damit war der Grundstock zum klaren und auch in dieser Höhe verdienten 9:2 Sieg gelegt. Mit 9:1 Punkten konnte erstmals die Tabellenführung erobert werden und der Dreikampf um die Meisterschaft zwischen Herren 3 , Rutesheim und Leonberg verspicht noch einiges an Spannung

RangMannschaftBegegnungenSUNSpielePunkte
1 Spvgg Weil der Stadt IV 5 4 1 0 44:17 9:1
2 TSV Malmsheim 6 4 1 1 45:28 9:3
3 TTG Leonberg/Eltingen V 4 4 0 0 36:7 8:0
4 SKV Rutesheim III 4 3 1 0 35:19 7:1
5 TSV Grafenau II 5 3 1 1 39:30 7:3
6 SV Böblingen V 6 2 1 3 39:44 5:7
7 VfL Sindelfingen IV 5 1 1 3 29:36 3:7
8 GSV Maichingen II 4 1 0 3 14:30 2:6
9 SpVgg Warmbronn III 8 1 0 7 20:69 2:14
10 Tischtennis Schönbuch III 5 0 0 5 24:45 0:10
 
Herren 3 mit 2 klaren Siegen am Doppelspieltag

Nach dem doch recht mühsamen Sieg letzte Woche wollten Herren 3 wohl spielerische Wiedergutmachung betreiben und Leidtragende dieses Ansinnens waren die Teams aus Aidlingen und Gebersheim, die beim 1:9 bzw. 2:9 nicht den Hauch einer Chance hatte. Ich weiss nicht welche Medizin Mannschaftsführer T.Feldmann dem Team verabreicht hatte - aber es war wohl ein guter Tropfen, denn man präsentierte sich wie ausgewechselt gegenüber dem Renningen Spiel. In beiden Spielen gab es jeweils von Beginn an keine Zweifel am Ausgang der Duelle und auch hier kann und darf der Berichterstatter von der Tabellenführung mit nunmehr 12:0 Punkten berichten. Alles läuft wohl auf einen Showdown gegen Leonberg um die Herbstmeisterschaft heraus

RangMannschaftBegegnungenSUNSpielePunkte
1 Spvgg Weil der Stadt III 6 6 0 0 54:15 12:0
2 SKV Rutesheim II 7 5 1 1 55:36 11:3
3 TTG Leonberg/Eltingen III 5 5 0 0 45:9 10:0
4 TSV Höfingen II 6 3 0 3 41:42 6:6
5 Tischtennis Schönbuch II 4 2 0 2 18:27 4:4
6 SV Magstadt 5 2 0 3 35:38 4:6
7 SV Gebersheim 5 2 0 3 26:31 4:6
8 SpVgg Aidlingen 5 0 2 3 24:43 2:8
9 SpVgg Warmbronn II 7 1 0 6 25:61 2:12
10 SpVgg Renningen II 6 0 1 5 32:53 1:11
 
Herren 2 ebenfalls mit 2 Siegen

2016 110 30 1 Herren II Doppel 1Langsam wird einem der Lauf von Herren 2 unheimlich, denn auch die Spiele 5 und 6 konnten recht deutlich gewonnen werden. Es sind wohl 4 Faktoren, die das Team derzeit auszeichnen. Zum einen eine enorme Doppelstärke, zweitens die Ausgeglicheheit des Teams drittens hat man eine perfekte Mischung aus der nötigen Lockerheit und Konzentration gefunden und viertens zeien die Oldies im Team, dass Alter der Leistung nicht im Wege steht. Im Spitzenspiel gegen Herrenberg überfuhr man die Gastgeber zu Beginn beim 5:0 regelrecht, doch Herrenberg gab sich noch nicht geschlagen und 2016 110 30 1 Herren II Doppel 2
schnupperte beim 8:5 nochmals am Unentschieden, bevor T.Verleih mit seinem 2. Einzelsieg den Sack zumachte. Es war sicherlich die beste Saisonleistung des Teams gegen starke Herrenberger, die zeigten , dass sie zu Recht als Meisterschaftsmitfavorit gehandelt werden. Gegen Rohrau gab es im Prinzip das gleiche Drehbuch und diesesmal ging man sogar mit 8:0 in Führung. Erwähnt werden soll auch die faire und freundschaftliche Atmosphäre welche in beiden Spielen bei allem sportlichen Kampf und Ehrgeiz herrschte. Das verdient auch mal Anerkennung und Erwähnung. Auch wenn es langweilig erscheint - aber auch hier hat unser Team die Tabellenführung inne und 12:0 Punkte sind sicherlich sind sicherlich weit oberhalb der Erwartungen, die man vor der Saison haben konnte

2016 110 30 1 Herren II Henseler

 
2016 110 30 2 Herren II Laufer 1
 
 
 
 
 
 
 
RangMannschaftBegegnungenSUNSpielePunkte
1 Spvgg Weil der Stadt II 6 6 0 0 54:24 12:0
2 TSV Kuppingen II 7 6 0 1 59:27 12:2
3 TTF Schönaich 7 3 1 3 42:51 7:7
4 Tischtennis Schönbuch 4 3 0 1 32:18 6:2
5 VfL Herrenberg III 5 2 1 2 38:35 5:5
6 FSV Deufringen 6 2 0 4 37:45 4:8
7 SV Rohrau 6 2 0 4 27:45 4:8
8 TTV Gärtringen II 4 1 1 2 28:28 3:5
9 VfL Oberjettingen 4 1 1 2 27:30 3:5
10 FC-SF Münklingen 7 0 0 7 22:63 0:14
 
Die Spiele der nächsten Woche
Sa. 05.11. 11:00    J U18 VK TTC Reutlingen 1 - Jungen 1
    17:00   D BK VfB Cresbach 1 - Damen 2
    18:00   H KK B TT Schönbuch 3 - Herren 4 
    18:00  v  D BL VfL Sindelfingen 4 - Damen 1

Wegen der Herbstferien finden nur wenige Spiele statt. Dabei gilt der Fokus insbesondere dem Spitzenspiel in der Damen Bezirksliga , wo es Damen 1 mit Sindelfingen zu tun haben.

Allen Mannschaften viel Erfolg 

Ergebnisse des 6. Spieltages 
Senioren - TSV Grafenau  = 5:7
Jungen III - SKV Rutesheim III  = 6:4
Jungen II - VfL Oberjettingen  = 5:5
Mädchen II - VfL Sindelfingen  = 0:10
Jungen I - TTC Mühringen  = 0:6
Damen II - VfL Herrenberg  = 3:8
Herren I - TTC Lossburg-Rodt  = 8:8
VfL Sindelfingen IV - Herren IV  = 2:9
TTF Schönaich - Herren II  = 1:9
Herren IV - SpVgg Warmbronn III  = 9:1
Damen I - SpVgg Aidlingen  = 8:4
Herren III - SpVgg Renningen II  = 9:6
TTC Mühringen II - Herren I = 3:9

Ein Mammutspieltag liegt hinter unseren Teams, denn nicht weniger als 13 Spiele galt es zu bewältigen. Doch nicht nur die Quantität stimmt, sondern auch die Qualität, denn 7 Siegen und 2 Unentschieden standen nur 4 Niederlagen gegenüber.

Senioren 1 erweisen sich als gute Gastgeber

Die Geschichte des Spieles von Senioren 1 gegen die Sportfreunde aus Grafenau ist schnell erzählt - 3 Punkte am vorderen Paarkreuz und 2 Doppel - das reicht nicht zum Unentschieden, geschweige denn zum Sieg. Die Gäste konnten ihr Übergewicht am hinteren Paarkreuz zum insgesamt verdienten Sieg ausspielen - da nutzen auch die beiden Siege von M.Neis nichts.

Damen 2 müssen Überlegenheit der Gäste anerkennen

Als es nach 4 Begegnungen 0:4 stand musste man beim Spiel von Damen 2 Schlimmes befürchten. Doch wherlos wollte man sich nicht ergeben und nach dem verschlafenen Start ging ein Ruck durch die Mannschaft und in der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel - allerdings war der Vorsprung der Gäste zu hoch und so nahmen sie mit einem 8:3 Sieg verdientermassen beide Punkte mit nach Hause

Damen 1 gewinnen das Spitzenspiel

Der Beobachter rieb sich verwundert die Augen, denn nach 5 Partien stand es 5:0 für Damen 1. Besondere Erwähnung verdient dabei das gute Nervenkostüm unserer Spielerinnen, denn 3-mal ging es im Entscheidungssatz ganz eng zu und 3-mal gewann man . Nervenstärke gehörte in der Vergangenheit ja nicht unbedingt zu den herausragenden Eigenschaften unserer Damen - aber vielleicht ist der Bann gebrochen. Aidlingen bewies Kampfmoral und konnte bis auf 4:5 herankommen - doch 3 weitere Siege brachten den verdienten 8:4 Sieg unter Dach und Fach. Die Mannschaft spielte wie aus einem Guß , insofern braucht man keine Einzelspielerin heraus zu heben- dem Team gehört der Respekt. Mit nunmehr 7:1 Punkten belegt man punktgleich mit Sindelfingen den 2. Platz und insofern herrscht eitel Sonnenschein.

Herren 4 mit 2 Kantersiegen.

Herren 4 waren bisher erst 2 -mal im Einsatz - insofern galt es etwas aufzuholen. Dies geschah dann auf überzeugende Weise, denn sowhl Sindelfingen als auch Warmbronn waren nicht in der Lage unser Team ernsthaft zu fordern und deshalb stellen diese beiden Begegnungen auch keinen Gradmesser über die Leistungsfähigkeit der Mannschaft dar. Mit nunmehr 7:1 Punkten hat man sich auf Tabellenplatz 3 vorgearbeitet und es zeichnet sich an der Tabellenspitze der erwartete Dreikampf zwischen Leonberg,Rutesheim und unserem Team ab.

Herren 3 mit mühsamem Arbeitssieg gegen Renningen

Eigentlich hatte man gegen Renningen einen etwas geruhsameren Sonntag Vormittag erwartet - doch dem war nicht so, denn Renningen entpuppte sich als hartnäckiger und kampfstarker Gegner und war nicht gewillt, die Punkte gleichsam kampflos in Weil der Stadt liegen zu lassen.. Zum Glück war das hintere Paarkreuz mit H.P. Lechler und L.Müller hellwach und steuerte alle 4 Punkte bei. An der Spitze zeichnet sich ebenfalls ein Dreikampf um die Meisterschaft ab und unser Team ist mit 8:0 Punkte noch vollauf im Soll. Allerdings muss man sich dazu speziell gegen Leonberg und Rutesheim steigern - doch unser Team hat die Stärke um noch einen Schippe drauf zu legen und insofern war das Spiel gegen Renningen vielleicht die richtige "Hallo Wach" Pille. Am besten gleich am kommenden Wochenende mit 2 schweren Spielen.

Herren 2 mit Kantersieg gegen Schönaich

Im Vorfeld war gegen die gut gestarteten Schönaicher ein knappes Spiel erwartet worden - doch daraus wurde nichts , denn unser Team fegte wie ein tropischer Wirbelsturm über die sichtlich konsternierten Gastgeber hinweg und das auch in dieser Höhe verdiente 9:1 zeugt von einer ganz starken Leistung des gesamten Teams. Vorentscheidend war wohl der Gewinn aller 3 Doppel, denn davon erholten sich die Gastgeber nicht mehr. Nach 4 Spielen stehen makelose 8:0 Punkte zu Buche und wohin die Reise geht wird sich wohl schon nächste Woche im Spitzenspiel gegen Herrenberg zeigen. In der derzeitigen Verfassung darf man dem Team noch viel zutrauen.

Herren 1 mit 3:1 Punkten aus dem Doppelspieltag

Ebenfalls einen Doppelspieltag hatten Herren 1 zu bestreiten und 3:1 Punkte sind sicherlich eine gute Ausbeute - wenn gleich man doch dem vergebenen Sieg gegen Lossburg etwas nachtrauern kann. Doch der Reihe nach. Gegen Lossburg erwischte das Team einen Traumstart , denn nach 2 Doppelsiegen und 2 Siegen am vorderen PK führte man mit 4:1. Dabei überraschte S.Wirth mit einem 3:0 Triumph über den tschischen Spitzenspieler der Gäste. Dies Führung wurde auf 7:3 ausgebaut und 2 Punkte waren in Reichweite. Die erfahrenen Gäste konnten aber nochmals kontern und mit 8:8 einen glücklichen, aber auf Grund der kämpferischen Einstellung nicht unverdienten Punkt mit in den Schwarzwald nehmen. 32:26 Sätze zeigen , wie nah unsere Mannschaft am Sieg war. Man ließ sich jedoch davon nicht beeidrucken und holte in Mühringen durch einen klaren 9:3 Sieg die eingeplanten und auch benötigten Punkte. Der Sieg war letztendlich ungefährdet - auch wenn es einige knappe Spiele gab. Ein besonderer Dank geht an EWrsatzmann Ingo , der den verhinderten S.Wirth vertrat und sich in seinem Einzel nur knapp geschlagen geben musste. Mit nunmehr 6:6 Punkten befindet sich das Team im Mittelfeld der Tabelle und hat jetzt eine Pause von 4 Wochen bis zum nächsten Spiel

Vorschau auf den 7. Spieltag
Sa. 29.10. 15:30     TTG Unterreichenbach - Damen I
    18:00   VfL Herrenberg III - Herren II 
    18:00    Herren III - SpVgg Aidlingen 
So. 30.10. 10:00   Herren IV - SV Böblingen V 
    10:00   Herren II - SV Rohrau 
    10:00   SV Gebersheim - Herren III 

Wegen der Herbstferien ist die Jugend an diesem Wocheende spielfrei. Dafür dürfen 3 unserer Aktiventeams ihr Können unter Beweis stellen und es insbesondere interessant sein, wie erfolgreich Herren 2 und Herren 3 ihren schweren Doppelspieltag gestalten. Herren 4 sind gegen Böblingen sicherlich in der Favoritenrolle und auf Damen 1 wartet mit dem Landesligaabsteiger aus Unterreichenbach ein ganz schwerer Gegner. 

 

Ergebnisse des 5. Spieltags:
12.10.2016 SV Rohrau Herren I  0:4
14.10.2016 Senioren II GSV Maichingen  6:6
15.10.2016 Jungen I SSV Ulm 1846  0:6
  Tischtennis Schönbuch Jungen II  6:1
  Jungen III TTV Gärtringen IV  1:6
  Mädchen II TSV Kuppingen  5:5
  TTC Lützenhardt 1976 II Damen I  3:8
  VfL Oberjettingen Herren II  5:9
  Damen II TTC Birkenfeld  8:5
  HerrenI TuS Metzingen  6:9
  TSV Grafenau II Herren IV  4:9
16.10.2016 SpVgg Mössingen Herren I   8:8

 

Vorschau auf den 6. Spieltag: 
18.10.2016 19:00  v   Mädchen I WSV Schömberg 
  19:30  v   Senioren I TTV Gärtringen 
21.10.2016 19:30   Senioren I TSV Grafenau 
22.10.2016 14:00   Jungen I TTC Mühringen 
  14:00   Mädchen II VfL Sindelfingen 
  14:00   Jungen II VfL Oberjettingen 
  14:00   Jungen III SKV Rutesheim III 
  17:00   Damen II VfL Herrenberg 
  18:00   VfL Sindelfingen IV Herren IV 
  18:00   TTF Schönaich Herren II 
  18:00   Herren I TTC Lossburg-Rodt 
23.10.2016 10:00   Herren IV SpVgg Warmbronn III 
  10:00   Herren III SpVgg Renningen II 
  10:00  v   Damen I SpVgg Aidlingen 
  15:30   TTC Mühringen II Herren I 
Ergebnisse des letzten Spieltages: 
Fr. 07.10.2016 Senioren II - SV Rohrau II  1:7
    Herren III - SpVgg Warmbronn  1:4
Sa. 08.10.2016 Herren V - TTG Leonberg/Eltingen VII  7:0
    SpVgg Warmbronn II - Herren III  0:9
    Herren I - TTC Tuttlingen II  9:4
So. 09.10.2016 Herren II - TSV Kuppingen II  9:5

 

Vorschau auf den nächsten Spieltag: 
Fr. 14.10.2016 19:30  v   Senioren II - GSV Maichingen 
Sa. 15.10.2016 12:00   Jungen I - SSV Ulm 1846 
    14:00   Tischtennis Schönbuch - Jungen II 
    14:00   Mädchen I - WSV Schömberg 
    14:00   Jungen III - TTV Gärtringen IV 
    14:30   TSV Kuppingen - Mädchen II 
    16:00  v   TTC Lützenhardt 1976 II - Damen I
    17:00  h   VfL Oberjettingen - Herren II 
    17:00   Damen II - TTC Birkenfeld 
    18:00   Herren I - TuS Metzingen 
    18:00   TSV Grafenau II - Herren IV 
So. 16.10.2016 10:00   SKV Rutesheim V - Herren V 
    10:00   SpVgg Mössingen - Herren I