Die Ergebnisse des 3. Spieltags

TT Schönbuch 3 - Jungen 3 =  5:5
SV Böblingen 3 - Jungen 2  =  2:6
Spvgg Aidlingen 1 - Senioren 2 = 7:3
Spvgg Warmbronn 1 - Senioren 1 = 2:7
SpVgg Aidlingen 1 - Damen 1 =  6:8
Herren 4 - TSV Weissach 2 = 7:1 
TTG Leonberg 4 - Herren 3  = 9:4
Herren 2 - TT Mötzingen = 9:6
 
Jungen 3 kehren mit einem verdienten Unentschieden aus Schönbuch zurück

20:20 Sätze zeigen , wie ausgeglichen es zwischen unserem Team und den Gastgebern aus Schönbuch zuging und folgerichtig stand am Ende ein 5:5 zu Buche, welches dem Spielverlauf entspricht. Viele knappe 5 Satzspiele machten das Ganze zu einer spannenden Angelegenheit und auf unserer Seite konnten zunächst beide Doppel punkten und in den Einzeln gab es noch Siege durch M.Wagner, und den 2-mal erfolgreichen H.Jeschka. Insgesamt eine gute Leistung des Teams - sowohl spielerisch als auch kämpferisch.

Jungen 2 lassen mit Auswärtssieg aufhorchen

Nach dem guten Spiel zu Beginn der Saison war man auf den Auftritt von Jungen 2 gegen Böblingen gespannt und die Mannschaft setzte ein zweites Ausrufezeichen durch einen klaren 6:2 Sieg gegen Böblingen. Auch wenn die Saison noch jung ist , so zeigt sich doch, dass unser Team das Potential hat, um vorne mitzuspielen und die derzeitige Tabellenführung ist der Lohn guter Trainingsarbeit und die Fortschtitte der Spieler sind unverkennbar. Mark Heine und Laura Streit konnten am vorderen Paarkreuz die Maximalausbeute von 4 Punkten holen und dazu kam noch ein Punkt durch den ebenfalls immer besser werdenden Aaron Bartsch und last but not least konnten im Doppel A.Bartsch und M.Bayer mit einem Sieg gegen das gegnerische Spitzendoppel überzeugen.

Die Tabelle liest sich im Moment aus unserer Sicht sehr gut

RangMannschaftSpieleSUNSpiele+/-Punkte
1 Spvgg Weil der Stadt II 2 2 0 0 12:3 +9 4:0
2 VfL Oberjettingen 2 2 0 0 12:7 +5 4:0
3 Tischtennis Schönbuch 2 1 0 1 9:6 +3 2:2
4 SV Gebersheim 2 1 0 1 10:10 0 2:2
5 SV Böblingen III 2 0 0 2 6:12 -6 0:4
6 Tischtennis Mötzingen 2 0 0 2 1:12 -11 0:4
 
Senioren 2 müssen trotz gutem Spiel die Punkte in Aidlingen lassen

Es war wahrlich nicht so, dass sich Senioren 2 in Aidlingen kampflos ihrem Schicksal hingaben - ganz im Gegenteil. Man lieferte sich mit den Gastgebern einen beherzten Kampf, aber schlussendlich musste man die Überlegenheit des Gegners anerkennen, was auch nicht zuletzt daran lag, dass dieser mit Spielern antrat, die auch noch aktiv spielen. Die Gegenpunkte kamen durch das Doppel Mögel/Jocher und durch den 2-mal erfolgreichen O.Füll ( und dies sogar jeweils mit 3:0). Hervorzuheben ist auch die Rückkehr von Gustl Jocher nach einer langwierigen Schulterverletzung.

Senioren 1 gewinnen nach gutem Spiel bei den starken Warmbronnern

Dass Warmbronn über eine starke Seniorenmannschaft verfügt ist bekannt und so gelang es MF Uwe Watler ein doch recht starkes Team mit S.Kukulenz, T.Verleih, T.Feldmann und M.Reim aufzubieten. Dies war auch notwendig, denn Warmbronn erwies sich als der erwartet starke Gegner; schlussendlich zeigte unser Team aber seine Stärke und auch Erfahrung und Siege durch das Doppel Kukulenz / Verleih und Einzelsiege durch die jeweils 2-mal siegreichen S.Kukulenz , T.Verleih und T.Feldmann brachen den zweifelsohne verdienten Sieg gegen die sympathischen Gastgeber. 3:1 Punkte nach 2 Spielen können sich sehen lassen und offensichtlich kann unser Team auch in der Senioren Bezirksklasse gut mithalten - was wohl nicht ganz überraschend kommt

Damen 1 siegen in Aidlingen nach einem kuriosen Spielverlauf

Nach dem zu erwartenden Sieg gegen Renningen wartete mit Aidlingen ein Gegner von ganz anderem Kaliber auf unsere Damen und aufgrund der Ergebnisse der vergangenen Saison war ein Sieg nicht unbedingt zu erwarten und man wäre im Vorfeld mit einem Remis sicherlich nicht unzufrieden gewesen. Aber unsere Damen zeigten sich nicht in Spendierlaune und nahmen hochverdient beide Punkte mit nach Hause. Die 2:0 Führung nach den Doppeln wirkte beflügelnd und man zog danach auf sage und schreibe 7:0 davon. Doch dann schlich sich wieder die aus dem Vorjahr zur Genüge bekannte Nervosität ein und Aidlingen konnte auf 6:7 verkürzen. Glücklicherweise behielt Diana Jocher im letzten Einzel kühlen Kopf und sicherte mit einem klaren 3:0 den wichtigen Sieg. Neben den Doppeln punkteten in den Einzeln D.Jocher (2) , K.Herr (2) sowie je einmal M.Jocher und P.Brand. 4:0 Punkte nach 2 Spielen sind auf jeden Fall ein guter Start und mann darf gespannt sein, wie es weitergeht. Mit dem Abstieg sollte unser Team nichts zu tun haben - aber mit solchen Aussagen muss man vorsichtig sein, wie die letzte Saison gezeigt hat. Der Verfasser ist aber Optimist und glaubt an eine gute Saison der Mannschaft und an einen Platz im vorderen Tabellendrittel. Vielleicht sollte man die derzeitige Tabelle einfach einfrieren

RangMannschaftSpieleSUNSpiele+/-Punkte
1 Spvgg Weil der Stadt 2 2 0 0 16:8 +8 4:0
2 VfL Stammheim 2 2 0 0 16:9 +7 4:0
3 TSV Höfingen 1 1 0 0 8:6 +2 2:0
4 VfL Sindelfingen IV 2 1 0 1 14:12 +2 2:2
5 SpVgg Renningen 2 1 0 1 10:14 -4 2:2
6 VfL Herrenberg 1 0 0 1 6:8 -2 0:2
7 SpVgg Aidlingen 2 0 0 2 11:16 -5 0:4
8 TTC Mühringen II 2 0 0 2 8:16 -8 0:4
 
Premiere von Herren 4 verläuft erfolgreich

Erstamlig konnten wir eine 4.Herrenmannschaft melden und die Premiere des Teams verlief perfekt, denn zum Saisonstart gab es einen klaren 7:1 Sieg gegen Weissach, der niemals gefährdet war. Um die beiden "Korstettstangen" M.Reim und A.Jocher bauen wir eine 4. Mannschaft auf und dies ist sehr wichtig für die Entwicklung unserer Anbteilung in der Breite. Gegen Weissach gab es sofort ein 2:0 in den Doppeln und M.Reim. A. Jocher und Jugendspieler B.Dieners bauten diese Führung auf 5:0 aus. Nach einer Niederlage von G.Müller blieb es M.Reim  und A.Jocher vorbehalten , mit ihren jeweils 2. Siegen das 7:1 perfekt zu machen uznd damit für einen rundum gelungen Start zu sorgen. Glückwunsch an das Team und insbesondere an den Jugendspieler B.Dieners zum tollen Einstand bei den Herren.

Herren 3 erwischen schwarzen Samsatg

Man könnte viel über das Spiel von Herren 3 schreiben - oder auch ganz wenig. Letzteres entspricht dem Wunsch der Mannschaft und so sei lediglich darauf hingewiesen, dass an diesem Tag einfach wenig bis nichts zusammenlief. Immerhin kann man der Mannschaft attestieren , dass sie zumindest gekämpft haben.

Herren 2 kämpfen Mötzingen nieder

Das ewig junge Duell von Herren 2 gegen Mötzingen brachte die erwartet knappen Spiele aber schlussendlich errang unser Team einen verdienten 9:6 Sieg. Es begann schlecht, denn nach 2 eher mittelmäßigen Eingangsdoppeln lag man unerwartet mit 0:2 hinten. Doch das Doppel 3 ( T.Feldmann / D.Verleih) brachte uns zurück ins Spiel. Am vorderen Paarkreuz konnten dann die Oldies T.Verleih und T.Laufer die erstmalige Führung besorgen, die aber postwendend am mittleren Paarkreuz abgegeben wurde. Dann begann die beste Phase unseres Teams, denn nacheinander gewannen T.Feldmann und D.Verleih am hinteren Paarkreuz und T.Verleih und T.Laufer gewannen auch im 2.Durchgang beide Spiele, so dass bei einer 7:4 Führung erstmals ein kleiner Abstand gelegt wurde. Nach einem Sieg von J.Rappold und einer ganz knappen Niederlage von J.Streit ging es bei einer 8:5 Führung in die beiden Schlusseinzel. T.Feldnann zeigte sich dabei generös und überließ seinem Gegenüber einen knappen Sieg - aber dies war belanglos, denn am Paralelltisch machte D.Vrleih mit seinem 2.Sieg das 9:6 perfekt. Insgesamt ein verdienter Sieg gegen starke und sich erbittert wehrende Gäste aus Mötzingen.

Vorschau auf Spieltag 4

Tag      Datum       ZeitLigaHeimmannschaft Gastmannschaft
Fr. 09.10. 19:30   Sen. BK Senioren 1 - TTV Gärtringen 1
Sa. 10.10. 18:00   H KK C TSV Höfingen 4 - Herren 4
    18:00 H KK A Herren 3 - SpVgg Renningen II
    18:00 H BK TTF Schönaich - Herren 2
    18:00   H BL Herren 1 - VfL Herrenberg II 
 
Alle 5 Mannschaften zu ihrem schweren Spielen viel Erfolg. Besonderes Augenmwerk liegt diesesmal wohl auf den Spielen von Senioren 1 gegen den Dauermeister bei den Senioren, den TTV Gärtringen und dann beim Saisonstart von Herren 1 gegen die starke Mannschaft aus Herrenberg. Dies wird ein erster Härtetest.