Die Ergebnisse des 2. Spieltags

 

Jungen 2 - TT Mötzingen 1 = 6:1
CVJM Grüntal 1 - Jungen 1  = 3:6
VfL Herrenberg 2 - Senioren 1 = 6:6
Damen 2 - Spvgg Aidlingen 2 = 5:7
Spvgg Renningen 1 - Damen 1 = 2:8
Herren 3 - TSV Malmsheim 1 = 9:0
VfL Oberjettingen - Herren 2 = 9:1

 

 Jungen 2 überrollen Mötzingen beim 6:1 Sieg

Es war ein Sieg der ganz schnellen Art, welchen Jungen 2 gegen die Gäste aus Mötzingen einfuhren. Genau 59 Minuten dauerte die ganze Veranstaltung und zu dem schnellen Ende trug zum einen die Überlegenheit unseres Team bei und zum anderen die Tatsache, dass die Gäste lediglich zu Dritt angetreten waren. Einzig Mark Heine musste bei seiner ganz knappen 5-Satz Niederlage einen Punkt abgegen - daneben blieben Laura Streit, Aaron Bartsch und Maximilian Bayer unbesiegt und bescherten dem Team damit einen gelungenen Start in die neue Runde und dazu herzlichen Glückwunsch

Jungen 1 kehren mit einem Sieg von der langen Reise nach Grüntal zurück

Tief in das Herz des Schwarzwaldes führte es Jungen 1 , die zum Auftakt in Freudenstadt gegen Grüntal spielen mussten. ( in Freudenstatt trägt der CVJM Grüntal seine Heimspiele aus). Der dortige CVJM verfügt über eine tolle Jugendarbeit und insofern waren unsere Jungens zu recht auf ein schweres Spiel vorbereitet. Der Beginn verlief auch entsprechend mühsam, denn man lag zu Beginn mit 1:3 zurück und lediglich das Doppel L.Müller/B.Dieners konnte punkten. Dann aber startete unsere Mannschaft durch und 5 Siege in Folge brachten den hochverdienten 6:3 Sieg. Die Trendwende erfolge zweifelsohne am hinteren Paarkreuz nach Siegen von B. Dieners und N.Sreit (2) und nachdem im 2. Durchgang auch L.Müller und T.Kschonz punkten konnten stand dem Sieg nichts mehr im Wege. Toller Auftakt des Teams in der Bezirksliga und man darf zu recht auf das weitere Abschneiden gespannt sein

Senioren 1 kehren mit gutem Unentschieden aus Herrenberg zurück

Herrenberg stellt seit Jahren eine sehr starke Seniorenmannschaft und so durfte man auf das Anschneiden unserer neuformierten Senioren 1 Mannschaft gespannt sein. Aber auch auf unserer Seite hatte Mannschaftsführewr Uwe Walter ein starkes Team auf die Beine gestellt und so gab es im Spiel zweier ausgeglichener Mannschaften fast zwangsläufig ein gerechtes 6:6 Unentschieden. Hervorzuheben ist dabei, dass auf unserer Seite alle eingesetzten Spieler ( S.Kukulenz, M.Neis,M.Reim und U.Walter) einen Punkt holen konnten und ein Unentschieden in Herrenberg ist ein Ergebnis , mit dem das Team sehr gut leben kann 

Damen 2 verpassen Punkt gegen Aidlingen

Irgendwie kamen Damen 2 am Sonntagmorgen nicht so richtig in Schwung und von Beginn an musste man gegen die Gäste aus Aidlingen einem Rückstand hinterherlaufen. Man schnupperte immer am Ausgleich - aber man konnte die sich bietenden Chancen nicht nutzen und so entfüherten die Gäste etwas glücklich , aber nicht unverdient beide Punkte. Auf Seiten unseres Teams punkteten das Doppel Maier/Walz (2) , Ramona Walz (2) und Diane Maier. Macht summa summarum 5 Punkte - was eben nicht zu einem Punktgewinn reicht. Einen guten Einstand gab dabei die Jugendersatzspielerin Jana Gauß. Auch wenn es noch zu keinem Sieg reichte, zeigte Jana, dass sie mithalten kann und es ist schön, dass wir auf solchen Nachwuchs bauen können

Damen 1 lassen beim Lokalderby in Renningen nicht anbrennen

Nachdem Damen 1 dem Abstieg ganz knapp und glücklich entronnen waren, war man auf den Auftakt gegen den Aufsteiger aus Renningen sehr gespannt. Glücklicherweise konnte von Spannung keine Rede sein, denn unser Team überfuhr die Gastgeber beim 8:2 regelrecht und ließ nur die beiden Gegenpunkt durch Renningens starke Nummer 1 zu. Ansonsten kontrollierten Diana Jocher, Katrin Herr, Petra Brand und Meike Jocher jederzeit das Geschehen und 25:8 Sätze zeigen die Überlegenheit unserer Mannschaft. Dieser starke Auftritt lässt darauf hoffen, dass es nicht wieder eine Zittersaison gibt und dass das Team ihr wahres Leistungsvermögen abrufen kann.

Herren 3 mit furiosem Start gegen Malmsheim

Ebenfalls ein Lokalderby gab es für Herren 3 gegen Malmsheim und ein Blick auf die Aufstellung beförderte unsere Mannschaft zweifelsohne in die Favoritenrolle, denn Mannschaftsführer Thomas Läpple hatte ein sehr starkes Team auf die Beine stellen können. Gleich die Doppel brachten die Vorentscheidung, denn nach dem 3:0 war der Widerstand der symphatischen Gäste weitestgehend gebrochen und so konnten D.Verleih, A.Renz, M.Kling, J.Dreizehnter, L.Kaschuba und U.Walter das Ergebnis sukzessive auf 9:0 erhöhen. Man muss in den Analen wohl lnage blättern um den letzten 9:0 Sieg zu finden und zweifelsohne präsentieren sich Herren 3 in einer starken Verfassung. Ein sehr gutes Debut gab dabei L.Kaschuba und es ist gut, dass nunmenr verstärkt Jugendspieler zu den Aktiven stossen. 

Herren 2 ohne Chance beim Meisterschaftsfavoriten

Der Auftakt bescherte Herren 2 gleich den denkbar schwersten Gegner, denn der Bezirksligaabsteiger Oberjettingen ist sicherlich Aufstiegsaspirant Nummer 1. Das Ergebnis von 1:9 täuscht darüber hinweg, dass es zu beginn ein hart umkämpftes Duell war, aber nachdem alle 3 Eingangsdoppel knapp verloren gingen, war der Weg frei für einen klaren und zweifelsohne verdienten Sieg der Gastgeber. Aber diese Niederlage ist kein Beinbruch, denn Siege müssen gegen andere Gegner eingefahren werden.Den Ehrenpunkt erzeilte Dominik Verleih, der den erfahrenen S.Haag niederringen konnte.

 Die Spiele der nächsten Woche

 

Tag Datum ZeitLigaHeimmannschaft Gastmannschaft
Fr. 02.10. 20:00   Sen. KL SpVgg Aidlingen 1 - Senioren 2 
    20:00   Sen. BK SpVgg Warmbronn 1 - Senioren 1
Sa. 03.10. 14:00   J U18 KKB TT Schönbuch 3 - Jungen 3
    14:30   J U18 KL SV Böblingen 3 - Jungen 2
    16:30   D BL SpVgg Aidlingen - Damen 1
    18:00   H KK A TTG Leonberg 4 - Herren 3
So. 04.10. 10:00   H KK C  Herren 4 - TSV Weissach 2 
    10:00   H BK Herren 2 - TT Mötzingen 1

Das Spiel von Herren 1 gegen Böblingen 2 wird verlegt.

Allen Teams viel Erfolg