Aktuelle Meldungen


Karlsruhe

Hinweise des Veranstalters:

1.        Aufgrund der ab diesem Jahr geltenden Regelungen des BaTTV, dass

Turniere samstags um 22:00 Uhr und sonntags um 21:00 Uhr beendet sein

müssen, können wir dieses Jahr leider keine Doppelkonkurrenzen anbieten.

Dafür ist - wie bisher auch schon - der Start in zwei Einzel-Wettbewerben

pro Turniertag gestattet.

2.        Es gilt nach wie vor eine Teilnehmerbegrenzung auf 128 Teilnehmer
pro Klasse für die Einzel-Wettbewerbe. Den aktuellen Anmeldestand könnt ihr

ebenfalls auf unserer Homepage

(http://www.ttc-karlsruhe-neureut.de/ot-2018-anmeldungen.html) einsehen.

3.        Auch in diesem Jahr sind - um den Zeitplan halten zu können -
Nachmeldungen am Turniertag nicht möglich!!! Meldeschluss ist am Mittwoch,

28.03.2018, 23.59 Uhr. Alle Meldungen ab Donnerstag, 29.03.2018, 00.00 Uhr

werden als Nachmeldungen behandelt und sind nur bis spätestens einem Tag vor

dem Turniertag, 20.00 Uhr, und nur per Mail an ot@ttc-karlsruhe-neureut.de

möglich. Die Nachmeldung wird nur dann berücksichtigt, wenn eine schriftliche Bestätigung

der Nachmeldung per Mail

durch den ausrichtenden Verein erfolgt.

 

Alle weiteren Informationen könnt ihr der angehängten Ausschreibung

entnehmen oder auf unserer Homepage

 

Webseite: http://www.ttc-karlsruhe-neureut.de/start.html

bzw.: http://www.ttc-karlsruhe-neureut.de/turnierausschreibung.html

 

nachlesen.

 

Die Ergebnisse des vergangenen Spieltags:
SpVgg Renningen - Damen II  = 5:8
SV Magstadt - Senioren II  = 7:1
Mädchen II - TTV Gärtringen  = 6:4
Mädchen - TTC Ottenbronn  = 6:1
Mädchen 2 - Aidlingen = 2:8
Damen II - TTV Gärtringen III  = 6:8
Damen - SSV Schönmünzach III  =   -
Herren VI - VfL Oberjettingen V  = 7:4
Herrren II - TSV Grafenau  = 1:9
Herren I - TTV Gärtringen  = 9:1

Damen 2 starten mit Sieg in Rückrunde und verlieren knapp zuhause

Mit leicht veränderter Aufstellung, nämlich mit der neuen Nummer 1 Petra Brand gelang es der Mannschaft, außerdem angetreten mit Meike Jocher, Ramona Walz und Natalie Wanner zu Gast in Renningen mit 8:5 gewinnen. 
Die Doppel liefen perfekt und so war man mit 2:0 in Führung.
Petra Brand konnte am vorderen Paarkreuz beide Spiele für sich entscheiden, Meike Jocher musste der Renningerin Frederiksen gratulieren, steuerte allerdings ihr anderes Spiel in Form eines Siegs bei. Ebenfalls erfolgreich waren Natalie Wanner mit 2 Siegen und Ramona Walz mit einem Punktgewinn.
Diese zwei Punkte lässt unsere Mannschaft in der Tabelle auf Platz 4 rücken, wo sie mit gerade Mal einem Punkt Rückstand auf Platz 2 stehen.
Am Samstag folgte dann direkt das nächste Spiel gegen Gärtringen.
Das vordere Paarkreuz bestand wie gehabt aus Petra Brand und Meike Jocher.
Hinten spielte man bei dieser Begegnung mit Anne-Katrin Ladj und Jessica Reim. Andersals unter der Woche startete die Mannschaft alles andere als perfekt. Der 2:0 Rückstand, wenn auch durch zwei knappe Spiele, das Doppel Brand/Jocher sogar in Form einer 5-Satz-Niederlagen, verschaffte den Gegnern einen Vorsprung, den man im Verlauf des Spiels nicht einholen konnte. Fleißig probierten die Damen es und Petra Brand (3), Meike Jocher (2) und Anne-Katrin Ladj konnten punkten. Doch eben genau diese zwei Punkte lagen die Gäste vorne und konnten den Sieg mit 8:6 ins Ziel bringen. Schade! 
Viel Erfolg für die nächsten Spiele.

 

Die restlichen Berichte folgen in der kommenden Woche nach und nach....bitte um Entschuldigung!

 

Die Ergebnisse des vergangenen Spieltags:
VfL Oberjettingen - Jungen I = 6:4
VfL Oberjettingen - Herren II  = 7:9
TuS Metzingen - Herren I  = 6:9

 

Jungen I mit knapper Niederlage

Im Vergleich zu letzter Woche trat man wieder mit Nico Streit an, allerdings fehlte Aaron Bartsch, der durch Jonas Krichbaum ersetzt wurde. Aus den Doppeln kam man dank dem Sieg von Langen/Streit mit 1:1, nach dem 2:2 und dem Einzelsieg von Nico Streit, gelang man mit 2:4 in Rückstand, den Nico Streit und Luis Kaschuba jeweils mit einem Sieg versuchten umzukehren, allerdings am Ende leider mit einer knappen Niederlage den Heimweg antreten mussten.
Kopf hoch und beim nächsten Spiel wieder Vollgas geben!

Herren 2 sichern sich die Tabellenführung

Ein perfekten Start in die Rückrunde legte unsere zweite Herrenmannschaft hin, indem sie den Mitfavorit um den Aufstieg geschlagen haben. Dass dies keine klare Angelegenheit werden würde, war klar und so  kam es dann auch. Alle 16 Partien spielte unsere Mannschaft, an diesem Spieltag bestehend aus Neis, Laufer, Verleih, Kaschuba, Feldmann, Müller, aus. Dieser Erfolg ist um so bemekenswerter, da die Voraussetzungen alles andere als gut waren - zum einen musste Michael Neis beide Einzel und das Doppel verletzungsbedingt abgegeben; des Weiteren konnte Jörg Rappold wegen einer Schleimbeutelentzündung nicht spielen und am Ende musste der als Ersatz vorgesehene Thorsten Grosse wegen einer Grippe das Bett hüten und freundlicherweise und dankenswerterweise sprang Thomas Feldmann kurzfristig ein. Gründe gab es also zu Hauf, um eine mögliche Niederlage zu erklären und zu rechtfertigen  - doch die Mannschaft ging mit dem Vorsatz an die Tische sich trotz dieser Umstände nicht kampflos geschlagen zu geben und wieder einmal zeigte sich, dass der Wille Berge versetzen kann. Die gesamte Mannschaft verdiente sich ein Lob ob des kämpferischen Einsatzes und selbst ein 2:5 und 4:7 Rückstand konnte das Team nicht aus der Spur des Erfolges bringen.Besonders erwähnenswert ist das hintere Paarkreuz, denn Thomas Feldmann und Laurenz Müller konnten alle 4 Punkte holen. Die weiteren Siege kamen durch Thomas Verleih, Lorenz Kaschuba, das Doppel Kaschuba/Müller, sowie in doppelter Form im Eingangs- und Schlussdoppel durch Laufer/Verleih. Das sind ganz wichtige Punkte. 

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg und Tabellenrang 1, auf dem man nun punktgleich mit den Oberjettingern steht.

Herren 1 starten ebenfalls gut in die Rückrunde

Die Mannschaft spielte in der selben Aufstellung wie meistens auch in der Vorrunde mit der Ausnahme, dass Thomas Verleih anstatt Martin Haug zum Einsatz kam.
Mit einer 2:1 Führung durch die Doppel Szarka/Wirth und Walz/Bozenhardt ging man in die Einzelrunden. Wie bereits gewohnt konnte Levente Szarka beide Spiele gewinnen, auch wenn eines recht knapp war. Auch Armin Bozenhardt entschied beide Einzel für sich und steuerte damit wichtige Punkte bei. Um auf die 9 zu kommen fehlen allerdings noch einige: darum kümmerten sich Markus Walz, Stefan Kukulenz und Thomas Verleih, der ein Doppelspieltag bestritt. Insgesamt war es eine super Leistung eines knappen Spiels, auch wenn 10 der Spiele eine klare Sache mit 3:0 waren. Glückwunsch und weiter so!

Die Spiele des kommenden Spieltags
30.01. 19:30     SpVgg Renningen - Damen II 
02.02. 20:15   SV Magstadt - Senioren II 
03.02. 12:45   Mädchen II - TTV Gärtringen 
  14:00   Mädchen - TTC Ottenbronn 
  14:45 Mädchen 2 - Aidlingen
  17:00   Damen II - TTV Gärtringen III 
  17:00    Damen - SSV Schönmünzach III 
  18:00   Herren VI - VfL Oberjettingen V 
  18:00   Herrren II - TSV Grafenau 
  18:00   Herren I - TTV Gärtringen 

Achtung: Die Spiele der Mädchen 2 finden beim Mädchen-Spieltag in Steinenbronn statt!

Wie man sehen kann erwartet unsere Teams ein sehr unfangreiches Programm , speziell beí den Aktiven. Allen Mannschaften viel Erfolg und es wäre schön, wenn die Teams zuschauermässig viel Unterstützung bekommen würden

Plakat MinimeisterschaftDie Spvgg Weil der Stadt richtet in dieser Saison die offiziellen Minimeisterschaften aus.
Stattfinden werden sie am 03.02.2018 um 9:30 Uhr. 
Mittmachen können Mädchen und Jungs bis 12 Jahren, die in keinem Verein gemeldet sind und Spaß am Tischtennis haben. Denn das ist die Hauptsache bei diesem Turnier.
Unter den folgenden Links finden sich alle genauen Infos zu den Minimeisterschaften, sowie das Anmeldeformular. Die Meldefrist ist Tag des Turniers (03.02.2018).


Flyer Minimeisterschaften

Plakat Minimeisterschaft

Anmeldeformular Minimeisterschaften

Wir freuen uns über alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die die Chance dieses besonderen Turniers nutzen!