Aktuelle Meldungen

Vereinsmeisterschaften 2015

Nächsten Sonntag ( 22.11.) finden - wie angekündigt - unsere jährlichen Vereinsmeisterschaften statt.
Um 09:30 starten die Jugendlichen und die Damen und Herren beginnen um 13:00.
Wie in den Jahren zuvor wollen wir das Ganze neben dem sportlichen Aspekt auch zu einer geselligen Veranstaltung machen und sol soll auch der Spass neben der sportlichen Betätigung nicht zu kurz kommen.
Wir werdenbei den Aktiven mit den Dopppeln starten, wobei dort auch die besten Jugendlichen startberechtigt sind und wir werden die Paarungen zusammenlosen.
 
Es wäre deshalb schön, wenn möglichst viele von euch teilnehmen würden, damit die Meisterschaften auch den ihnen gebührdenen Stellenwert haben.
 
 

 

Die Ergebnisse des letzten Spieltages
Mädchen - VfB Cresbach-Waldachtal 1 2:6
Jungen 3 - TTG Leonberg 3  0:6
Jungen 1 - FSV Deufringen 1 6:1
Herren 4 - SV Gebersheim 3 7:0
TTG Unterreichenbach 1 - Herren 1  0:9
Mädchen verlieren mit Ersatz

Mit gleich doppeltem Ersatz musste unsere Mädchenmannschaft gegen die Gäste aus dem Schwarzwald antreten und insofern überrascht die Niederlage nicht wirklich. Die Gäste präsentierten sich als ausgeglichen starkes Team und so konnte lediglich L.Streit beide Einzel gewinnen und ansonsten gab es zwar duchaus schöne Spiele- aber mit dem besseren Ende für Creabach , die verdinetermaßen beide Punkte mitnahmen

Jungen 3 ohne Chance gegen Leonberg

Als schlichtweg zu stark präsentierte sich die Mannschaft aus Leonberg und so blieb unserem team trotz gutem Kampf auch das Erfolgserlebnis eines Spielgewinns verwehrt. Aber die Niederlage ist kein Beinbruch, denn Leonberg war stärke mäßig kein Maßstab und es kommen sicherlich auch wieder andere Gegner.

Jungen 1 ziehen weiterhin ihre Kreise

Ihre weiße Weste behielten Jungen 1 auch gegen Deufringen und 14:0 Punkte nach 7 Spielen ist ohne Zweifel ein beeindruckendes Zwischenergebnis und müssig zu erwähnen, dass dies die Tabellenführung in der Bezirksliga bedeutet. Deufringen erwies sich als der erwartet starke Gegner und das 6:1 täuscht darüber hinweg, dass einige Spiele umkämpft waren. Aber unser Team hat derzeit die Ruhe und Sicherheit um auch knappe Spiele zu gewinnen und wie so oft waren es wiederum die Doppel, die den Weg zum Sieg ebneten. Jetzt gilt es die Spannung für die noch 2 ausstehenden Spiele hoch zu halten.

Herren 4 sind Herbstmeister

Bereits zu einem recht frühen Zeitpunkt können wir die erste Herbstmeisterschaft bejubeln, denn Herren 4 beendeten auch ihr letztes Vorrundenspiel ohne Probleme und können nicht mehr von Tabellenplatz 1 verdrängt werden. Insgesamt 42:9 Spiele zeigen , dass das Team den anderen Mannschaften weit überlegen ist und in den meisten Spielen schlicht und einfach unterfordert ist. Dies ändert sich hoffentlich und sicherlich im nächsten Jahr nach dem Aufstieg.

Herren 1 erobern die Tabellenspitze

Bedingt durch weniger Spiele verweilten Herren 1 bisher auf dem 2. Tabellenplatz; durch den klaren 9:0 Sieg in Unterrechenbach konnte man erstmals in dieser Saison die Tabellenspitze erklimmen und es wird natürlich das Ziel der Mannschaft sein, den Platz an der Sonne zu verteidigen. Beim samstäglichen Gegner fehlte verletzungs bedingt die Nr.1 und deshalb entwickelte sich das Spiel zu einer weitgehend einseitigen Angelegenheit - allzu mal unserer Team mit dem gebührenden Respekt vor dem Gegner an die Sache heran ging. Die Gastgeber können einem angesichts des Verletzungspechs etwas leid tun - aber was Verletzunbgspech anbetrifft, wissen wir ja am besten , was dies bedeudet. Mit nunmehr 14:0 Punkten ist man natürlich im Soll und jetzt gilt der Fokus dem samstäglichen Gegner aus Oberhaugstett - der an einem guten Tag immer für Überraschungen gut ist ( wie wir leidvoll erfahren haben)

Bild entnommen von der Homepage der TTG Unterrechenbach

Die Spiele der nächsten Woche
Di. 24.11. 20:00    Pokal BL Herren 1 - SV Böblingen 1 
Sa. 28.11. 14:00   M U18 LL Mädchen - TSV Betzingen 2
    14:30   J U18 BL TTG Leonberg 2 - Jungen 1 
    15:00    D BL TTC Mühringen 2 - Damen 1 
    16:00   D BK SpVgg Aidlingen 2 - Damen 2 
    18:00 H KKA Herren 3 - TSV Höfingen 2
    18:00   H BL Herren 1 - TV Oberhaugstett 1

Einen besonderen Leckerbissen gibt es am Dienstag abend, denn Herren 1 empfangen im Pokal den Landesligisten aus Böblingen und werden alles daran setzen, dem Favoriten ein Bein tzustellen. Dies ist sicherlich auch ein interessantes Spuel für unsere Zuschauer.

Allen Teams viel Erfolg.

Am 22.11. trugen wir unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften aus und es war wiederum ein guter Mix aus sportlicher Betätigung und Geselligkeit.

Hier die Ergebnisse

Jungen

Hier wurde zwar Laurenz Müller seiner Favoritenrolle gerecht, doch sein Erfolg gegen Noci Streit stand auf äusserst wackeligen Beinen und nach einer 2:0 satzführung sah Nico fats schon wie der Sieger aus, bevor Laurenz dem Spiel noch eine Wendung geben konnte. Auf den Plätzen 3 und 4 behaupteten sich mit Tobias Kschonz und Benny Dieners Spieler der ersten Jugendmannschaft

1. Laurenz Müller

2. Nico Streit

3. Tobias Kschonz

3. Benny Dieners

Mädchen

Auch hier konnte sich mit Laura Streit die klare Favoritin durchsetzen und auch die Platzierungen auf den Plätzen 2-4 konnte man wohl so erwarten. Toll war die rege Teilnahme bei den Mädchen

1. Laura Streit

2. Jana Gauß

3. Lina Jocher

Louisa Kschonz

Jugend Doppel

Hier wurden die Paarungen ausgelost und dies brachte neben Spass auch viel Spannung und durchaus auch Überraschungen

1. Laura Streit / Maurice Wagner

2. Nico Streit / Konrad Müller

3. Jana Gauß / Clara Jeschka

4. Tobias Kschonz / Mona Brand

Damen Einzel

Ohne Frage kann man von einer Wachablösung sprechen, denn mit Laura Streit konnte eine Jugendspielerin gewinnen und es ist natürlich toll , dass unser weiblicher Nachwuchs bereits bei den Aktiven so gut mithalten kann . Mit 3 Titeln wurde Laura zur sicherlich erfolgreichsten teilnehmerin der Vereinsmeisterschaften

1. Laura Streit

2. Petra Brand

3. Diana Jocher

Herren Einzel

Hier konnte sich am Ende der Vorjahressieger Stefan Kukulenz gegen den favorsisierten S.Wirth in einem hochklassigen Endspiel durchsetzen und es zeigte sich wieder einmal, dass vereinsinterne Duelle ihre eigenen Regeln haben. Auf den Plätzen 3 und 4 behaupteten sich die Oldies T.Verleih und T.Laufer.

1. Stefan Kukulenz

2. Sven Wirth

3. Thomas Laufer

3. Thomas Verleih

Aktive Doppel

Auch hier losten wir die Paarungen und das gewählte Spielsystem und die Zusammensetzung der Doppel brachten viel Spannung, knappe Ergebnisse und auch viel Spass. Am Ende siegten überraschend N.Wanner / T.Verleih , obwohl sie gleich mit einer Niederlage ins Turnier starteten . Im Finale konnten  Jocher / Müller nicht ganz an die guten Leistungen der Vorrunde anknüpfen , wo sie ihre Gruppe souverän gewannen.konnten

1. Natalie Wanner / Thomas Verleih

2. Diana Jocher / Laurenz Müller

3. Sven Wirth / Hannes Jeschka

4. Stefan Kukulenz / Aaron Bartsch

Bilder folgen

Die Ergebnisse der letzten Woche
Mädchen - TSV Betzingen 2 = 2:6
TTG Leonberg 2 - Jungen 1 = 4:6
GSV Maichingen - Senioren 2  = 7:4
SpVgg Aidlingen 2 - Damen 2 = 4:7
Damen 2 - VfL Herrenberg 1 = 4:2 ( Pokal)
TTC Mühringen 2 - Damen 1 = 3:8
Herren 3 - TSV Höfingen 2 = 9:1
Herren 1 - SV Böblingen 1 = 4:1 ( Pokal)
Herren 1 - TV Oberhaugstett  = 9:2

Das Fazit der Spiele der vergangenen Woche fällt ausgesprochen positiv aus, denn in 9 Spielen gab es 7 Siege bei nur 2 Niederlagen zu verzeichnen und dies unterstreicht einmal mehr, dass es derzeit bei unseren Mannschaften recht gut läuft und derzeit können sich 4 Mannschaften ( Herren 1 , Herren 3, Herren 4 und Jungen 1) über Tabellenführungen in ihren jeweiligen Klassen freuen und natürlich hoffen wir, dass dies so bleibt.

Mädchen wiederum mit Ersatz

Wie auch im letzten Spiel mussten die Mädchen gegen den Tabellenführer aus Betzingen mit Ersatz antreten und so war an einen Sieg natürlich nicht zu denken. Einzig Laura Streit konnte sich der Übermacht der Betzingerinnen erwehren und gewann beide Einzel souverän - das war es dann aber auch schon. Aber man kann dem jungen Team auf jeden Fall Einsatzwillen bescheinigen und es werden bestimmt auch bald wieder Siege zu bejubeln sein.

Jungen 1 verteidigen die Tabellenführung

Einen echten Härtetest hatten Jungen 1 in Leonberg zu absolvieren und dieser Test wurde nach einem spannenden Spiel erfolgreich bestanden. Wie erwartet stand das Spiel auf des Messers Schneide, aber 22:14 Sätze zeigen, dass es ein verdienter Sieg war. Alle 4 Spieler konnten jeweils ein Einzel gewinnen und den Ausschlag gab zum wiederholten Mal die Doppelstärke, denn beide Doppel konnten gewonnen werden. Damit wurde die Tabellenführung mit nunmehr 16:0 Punkten verteidigt und bei noch einem ausstehenden Spiel gegen Emmingen liegt die Herbstmeisterschaft in greifbarer Nähe.

Senioren 2 werden in Maichingen nicht für ihr gutes Spiel belohnt

Eine durchaus starke Leistung zeigten Senioren 2 in Maichingen - aber dafür kann man sich bekanntermaßen nichts kaufen und so musste man mit leeren Händen die Heimreise antreten. Einen Sahnetag hatte dabei Uwe Walter erwischt, der beide Einzel gewann. Dazu konnten noch M. Reim und O.Füll punkten ; der Schwachpunkt waren die Doppel, die allesamt verloren gingen und damit die Niederlage besiegelten

Damen 2 gewinnen im Pokal und im Punktspiel

Gleich 2 -mal konnten sich Damen 2 über Siege freuen und nach zuletzt eher dürftigen Ergebnissen ist dies sicherlich der richtige Motivationsschub. Der Sieg im Pokal gegen die klassenhöheren Gäste aus Herrenberg war nicht ernsthaft gefährdet und nur Herrenbergs Nr.1 konnte dagegen halten. Beflügelt von diesem Sieg konnte man auch gegen Aidlingen ein weiteres Erfolgserlebnis hinzufügen und damit die Woche rundum zufriedenstellend abschließen. Gegen Aidlingen konnte vor allem das hintere Paarkreuz ( N. Bretz und R. Walz) mit der Maximalausbeute von 4 Siegen glänzen . Mit diesem Sieg und durch die gleichzeitige Niederlage von Gärtringen ist der Kampf um die Meisterschaft wieder offen.

Damen 1 lassen sich in Mühringen nicht überraschen

Unsere Damen gingen gegen Mühringen sicherlich als Favorit an die Tische - doch bis zum 3:3 war davon nicht viel zu spüren. Doch dann ging die Post ab und 5 Siege in Folge stellten den am Ende doch klaren 8:3 Sieg sicher. Es spricht für die Ausgeglichenheit des Teams, dass alle Spielerinnen punktemäßig etwas beitragen konnten - als wahre Hamster in Punkto Punktesammeln erwiesen sich K.Herr mit 3 Siegen und P.Brand mit 2 Siegen.

Herren 3 schimmenweiterhin  auf der Erfolswelle

Im Vorfeld hatten sich Herren 3 auf ein schweres Spiel gegen Höfingen eingestellt und in den letzten Jahren hatte man des öfteren erhebliche Probleme mit diesem Gegner. Doch bereits beim Eintreffen der Gäste war ersichtlich, dass dies dieses mal nicht so sein würde. Zum einen traten die Gäste nur mit 5 Spielern an und dazu musste die Nummer 1 seine Spiele verletzungsbedingt kampflos abgeben. Damit spielte man quasi gegen nur 4 Spieler und so stand der klare 9:1 Sieg nach nicht einmal 1 1/2 Stunden fest und nur das Doppel Läpple / Dreizehnter ließ den Ehrenpunkt der Gäste zu. Mit 14:2 Punkten führt man weiterhin die Tabelle an und jetzt gilt es nochmals alle Kräfte für das abschließende schwere Spiel gegen Rutesheim zu mobilisieren.

Herren 1 ebenfalls mit Doppelsieg

Wie auch Damen 2 mussten Herren 1 sowohl im Pokal als auch im Punktspiel antreten und der Duplizität der Ereignisse folgend gab es ebenfalls 2 Siege, Man war auf das Aufeinandertreffen mit dem Landesligisten aus Böblingen gespannt - doch da Böblingens Nr.1 wegen Krankheit fehlt, konnten die Gäste nicht wirklich dagegen halten und unser Team errang einen klaren und hoch verdienten 4:1 Sieg, der den Einzug in die nächste Pokalrunde bedeutete. Im Punktspiel gegen Oberhaugstett galt es die weisse Weste zu verteidigen und jeder wusste basierend auf den Erfahrungen der vergangenen Runde, dass Vorsicht geboten war. Doch die Gäste traten nur mit 5 Mann an und insofern gab es keine grossen Spannungsmomente - was aus unserer Sicht natürlich durchaus erfreulich war. Gleich die Doppel brachten die Vorentscheidung, denn nachdem Kukulenz / Haug das gegnerische Spitzendoppel in die Knie gezwungen hatten , war der Widerstand weitestgehend gebrochen. So musste lediglich das mittlere Paarkreuz 2 Punkte abgeben - ansonsten wurden die notwendigen Punkte zum klaren Sieg erzielt.

Die Spiele der nächsten Woche

Di. 01.12. 19:00    H BK VfL Herrenberg 3 - Herren 2
    20:00   Sen. KL SpVgg Warmbronn 2 - Senioren 2
Sa. 05.12. 12:00   J U18 BL SF Emmingen 1 - Jungen 1 
    12:30   M U18 LL TTC Birkenfeld 1 - Mädchen 
    15:00   H BL TTC Mühringen 2 - Herren 1
    18:00   H KK A SKV Rutesheim 2 - Herren 3
    18:00   D BL Damen 1 - TSV Höfingen 1
So. 06.12. 10:00   H BK Herren 2 - SpVgg Warmbronn 1 

Allen Teams viel Erfolg.

Ein besonderes Highlight stellt dabei das Spiel von Herren 1 gegen Mühringen dar. Dort treffen der Tabellenzweite ( Mühringen) und der Tabellenführer ( unsere Herren 1 ) aufeinander und damit kommt es zu einem echten Endspiel. Man darf sicherlich spannendes und hochklassiges Tischtennis erwarten und es wäre schön, wenn uns möglichst viele Anhänger in Mühringen unterstützen würden. Achtung : Das Spiel findet bereits um 15:00 statt.